So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

29 Jahre alte Gastherme austauschen: Förderung möglich?

Ich möchte (muss) meine alte Heizung tauschen (29 Jahre alt) und habe bei Vaillant eine gefunden. Der Service von Vaillant war bei mir vor Ort und hat mir dies empfohlen, da eine Reparatur des alten Gerätes zu teuer ist und eine neue effektiver sei. Nun habe ich mir bei der Firma Vaillant eine neue Gastherme rausgesucht und eine Firma gefunden die diese in den nächsten 13 Woche bei mir einbaut . Meine Frage: Besteht da de Möglichkeit einer Förderung der Heizung? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Herr H. 28.05.2019

Gasheizung

Warum sollte es eine Förderung geben für jemanden, der seine Gasheizung erst nach 29 Jahren auswechselt.eigentlich gehört hier eine Strafe verhängt.Bevor Sie die Therme auswechseln lassen, sollten doch wohl mindestens 3 Angebote von 3 verschiedenen Herstellern angefordert werden.

6 Hilfreiche Antwort

Ich rate Ihnen zu einer Gastherme mit 105 % Leistungsfähigkeit durch Wärmerückgewinnung und lediglich 30 Minuten Wartungszeit pro Jahr benötigt. Diese ist nicht teurer als eine herkömmliche Gasbrennwerttherme und hat kaum Wartungskosten.

0 Hilfreiche Antwort

Sie können gerne wenn Sie richtig vorgehen möchten bei der BAFA sich erkundigen,sie müssen nur im Internet raussuchen und Fragen.
Förderungen bekommen Sie schon,zB. Solar,hydraulischer Abgleich,der aber nicht zu vergessen mit Zusatzkosten verbunden ist.
Ich hoffe ich habe Ihnen geholfen.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden