So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Junkers: Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zum Thema Junkers? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

Hallo, wenn der Wärmetauscher Ihrer Gastherme defekt ist und permanent Wasser auf stromführende Teile austritt, dann sollten Sie auf jeden Fall umgehend eine Entscheidung treffen. Falls weiterhin Wasser aus dem defekten Wärmetauscher läuft, wird der nächste Kurzschluß nicht lange auf sich warten lassen. Möglicherweise wird der Feuerungsautomat noch unbrauchbar und dann funktioniert nichts mehr. Sie sollten sich unverbindlich von Ihrer Heizungsfirma ein Kostenangebot zur Reparatur und eines zur Neuinstallation einer Gasbrennwerttherme erstellen lassen. Ob Sie die alte Anlage so weiter betreiben können, sollte auf jeden Fall ein Fachmann vor Ort entscheiden.

5 Hilfreiche Antwort

Hallo, Sie können die Junkers ZWR18-2AE durch ein neues Gas-Brennwertgerät ersetzen und müssen nicht auf "Restbestände" zurückgreifen. So können die wandhängenden Gas-Brennwertgeräte von Buderus (GB172 und GB182) auch mit einem Abgasanschluss durch die Außenwand betrieben werden. Übrigens passt die Verrohrung (Vorlauf, Rücklauf, Gas, usw.) des vorhandenen ZWR mit den Anschlüssen des GB172 und des GB182 überein. Diese Abgasvariante über die Aussenwand nennt sich WH/WS und muss beim zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister beantragt werden. Da Sie bereits über einen solchen Abgasstutzen verfügen, sollte dies sicher kein Problem sein. Zusätzlich muss man wissen, dass bei dieser Abgasvariante das Heizgerät auf 11kW Heizleistung begrenzt werden muss. Wenn Ihre tatsächlich benötigte Heizlast die 11kW nicht übersteigt, steht dem nichts im Wege.
Ausserdem gibt es bei einer Umrüstung von Heizwert- auf Brennwerttechnik in Kombination mit einem hydraulischen Ableich eine Förderung von 10% auf die Investitionskosten. Dies können Sie im folgenden Link überprüfen:

https://www.effizienzhaus-online.de/gasheizung-foerderung

3 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen