So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo HEAT Wärmesysteme GmbH
HEAT Wärmesysteme GmbH
Eisenbahnstrasse 36, 73235 Weilheim
0702394980

3 Antworten, zuletzt 21.03.2020

Antworten gegeben in

Gasheizung, Ölheizung, Pelletheizung, Fußbodenheizung, Photovoltaik, Fördermittelberatung, Gas



Pelletsheizungen sind auch für den Neubau interessant. Mittlerweile gibt es dafür auch kleine Pelletskessel. Die Warmwasserbereitung sollte auch über den Pelletskessel erfolgen. Die Photovoltaikanlage ist in jedem Fall sinnvoll zur Reduzierung der Stromkosten im Haushalt unabhängig vom Heizkessel. Zur Warmwasserbereitung in Verbindung mit einem Pelletkessel macht PV keinen Sinn.

0 Hilfreiche Antwort

Die Frage wie lange es noch Förderung gibt, kann man derzeit nur sehr unsicher beantworten. Hier gilt der Tipp möglichst umgehend einen Förderantrag stellen. Derzeit dauert es aufgrund sehr vieler Anträge sehr lange bis man die Bewilligung zur Förderung erhält, z. T. über 3 Monate. Bisher war es so, dass man nach der Bewilligung noch 9 Monate Zeit hatte das Vorhaben umzusetzen. Darüber hinaus konnte man das Vorhaben bisher auf schriftlichen Antrag um 3 - 6 Monate verlängern. Derzeit bekommt man für den Austausch einer Ölheizung auf eine Pelletsheizung oder Wärmepumpe bis 45% der kompletten Kosten gefördert!

22 Hilfreiche Antwort

Ja, denn seit Januar 2020 fördert das BAFA Gas-Brennwertheizungen („Renewable Ready“)
und Gas-Hybridheizungen.
Bei der Installation einer solchen Heizungsanlage wird auch folgendes mitgefördert: Gasleitung,
Hausanschluss,
Armaturen
(z.B. Gasströmungswächter, Gaszähler, etc.).

6 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt HEAT Wärmesysteme GmbH