So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Alois Höfl
Alois Höfl
Kalchofen 69, 4850 Timelkam
004369912038977

19 Antworten, zuletzt 30.04.2021

Antworten gegeben in

Photovoltaik, Fördermittelberatung, Elektroheizung, Heizkörper, Elektriker, Gasheizung, BHKW, Brennstoffzelle, Solarthermie, Dach, Wärmepumpe



Guten Tag, mittelfristig bis langfristig auf alle Fälle! Wenn sich die Anlage abgezahlt hat, dann kostet Sie keinen Cent mehr und Sie kassieren Sie für den Strom. Lebensdauer einer guten anlage ohne Probleme 30 bis 40 Jahre! Eventuell ist einmal ein Wechselrichtertausch zwischendinr nötig, sonst Nichts.

0 Hilfreiche Antwort

Guten Tag, die allergünstigste und konfortabelste Möglichkeit ist eine Infrarotheizung. Achtung: Keine Elektroheizung - das ist komplett was anderes! Wir haben über 10 Jahre Erfahrung mit dem
Einbau von Infrarotpaneelen und haben nur die besten Referenzen - günstigst in der Anschaffung - fast keine Umbauarbeiten - bestes Wohnklima und günstigst im Verbrauch! Alledings muss sie gut berechnet sein, sonst steigen die Heizkosten. Ich schicke Ihnen gerne ein Prospekt.

0 Hilfreiche Antwort

Guten Tag, am einfachsten sparen Sie, indem Sie in den Solarspeicher eine maximal 3 kW Elektroheizpatrone installieren und diese dann zeitgesteuert nur unter tags ab ca. 9.00h bis ca 16.00h freigeben. Dann ist gewährleistet, dass das Warmwasser zu einem sehr großen Teil von der PV-Anlage aufgeheizt wird. Zusätzlich können Sie in der Übergangszeit die Heizphase um ein paar Monate verkürzen, indem Sie in den wichtigsten Räumen wie Bad, Kinderzimmer und eventuell das Wohnzimmer mit einem Infrarotheizpaneel erwärmen. Dann kann die Heizung für mehrere Monate zur Gänze ausgeschalten werden.

2 Hilfreiche Antwort

Guten Morgen, dies ist nicht unbedingt nötig. Eventuell können Sie einen Leerschlauch für die Kabel legen, damit man dann später vom Dach ins Haus nach unten gelangt. Wünsche noch einen schönen Tag

0 Hilfreiche Antwort

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Zum Einen müsste dies eigentlich schon im Mietvertrag geregelt sein. Zum Anderen stehen einige Fragen im Raum. Wie bestand der Zugang zur PV Anlage bisher? Ist die Anlage komplett neu installiert worden?
Ich baue Contracting PV Anlagen und da wird im Vertrag schon festgelegt, dass ich Internetzugang zum Wechselrichter brauche. Denn nur so kann ich gewährleisten, dass die Anlage auch ordentlich funktioniert! Nutzen Sie auch den produzierten Strom? Denn dann sieht die Rechtslage wieder anders auch. Sie sehen hoffentlich jetzt, dass ich ohne genauere Informaionen über die Situation Ihnen auch keine korrekte Antwort geben kann.

0 Hilfreiche Antwort

Guten Tag, eine 5kWp Anlage mit Speicher kostet in Oberösterreich rund € 13.000,-- abzüglich voraussichtlicher Förderung € 2.200,--. Ergibt knapp € 11.00,-- ohne Montage und Anschluß ans Netz. Für eine Beratung stehen wir gerne zur Verfügung, mit sonnigen Grüßen.

1 Hilfreiche Antwort

Entscheidend ist der Zustand der Dachziegel und des Dachstuhls. Wir haben schon auf älteren Dächern PV Anlagen montiert. Dazu ist eine Beratung vor Ort wichtig. Melden Sie sich gerne bei uns, mit sonnigen Grüßen Alois Höfl, Timelkam, 0043-699-120 389 77, info@gratisstrom.eu

0 Hilfreiche Antwort

Guten Tag, ohne die Thermostate zu kennen würde ich sagen, dass die Sonne einen ständigen Tagbetrieb bedeutet, der Mond hingegen eine permanente Nachtabsenkung heißt. Probieren Sie einfach mal aus, ob Sie mit der Nachabsenkung durchkommen, sonst müssen Sie umstellen auf die Sonne. Sollten Sie überhaupt auf eine gesunde, kostensparende Heizung umstellen wollen, so kann ich Ihnen eine Infrarotheizung empfehlen. Die Umstellung kann Raum für Raum geschehen. Wir haben seit 10 Jahren die besten Erfahrungen. Wichtig ist jedoch die richtige Dimensionierung (diese wird von uns fachgerecht durchgeführt), dann ist sie um einiges günstiger als die Nachtspeicherheizung.

1 Hilfreiche Antwort

Guten Tag, die günstigste Variante ist der Umstieg auf Infrarot. Wir haben seit 10 Jahren damit bereits Erfahrung und können aus Kundenempfehlungen versichern, dass dies die kostengünstigste Investition ist. Zudem ist der Betrieb, wenn sie richtig dimensioniert ist (und dafür stehen wir) vergleichbar mit einer Pelletsheizung. Gesunde Heizung, einfachst montiert, langlebig (40 Jahre und mehr) keine Nebenkosten wie Reparaturen, Servicekosten usw.. Wir stehen gerne für eine Beratung bereit.

0 Hilfreiche Antwort

In den Zählerkasten wird das 5 polige Kabel vom Wechselrichter kommend gezogen. Die Leerverrohrung sollte zumindestens 25mm sein, besser sind 32mm.
Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehe ich gerne für Sie bereit. Wir bauen seit ca. 15 Jahren Photovoltaikanlagen.

1 Hilfreiche Antwort

Indachanlagen sind in bestimmten Situationen sehr wohl sinnvoll. Es sollte auf alle Fälle eine gute Hinterlüftung möglich sein. Auch bei einem schwachen Dachstuhl ist sie gefragt. Allerdings gilt es zu bedenken, dass Indachlösungen meist teurer sind und auch weniger Leistung erbringen (ca. 70-90%). Auch spätere Arbeiten sind aufwendiger.

0 Hilfreiche Antwort

Die Stringspannung ist ja schon geklärt.
Bezüglich der Feuerwehr möchte ich ergänzend zur ÖVE-Richtlinie ergänzen, dass sich die Anlage mit einem Solar Edge Wechselrichter (im Gegensatz zu allen anderen Wechselrichtern) automatisch im Brandfalle oder bei Kurz- bzw. Erdungsschluss ausschaltet und auf Erhaltungsspannung (sprich 1Volt pro Modul) herunterfährt. Dadurch geht DC seitig keinerlei Gefahr mehr aus und ich habe damit die R11-1 Regel ganz automatisch erfüllt. Der Solar Edge WR hat auch noch viele andere sehr wichtige Vorteile. Ich bin gerne bereit, Ihnen den Unterschied zu erklären.

1 Hilfreiche Antwort

Nordseitig zu montieren ist nur unter gewissen Umständen sinnvoll. Dazu muss ich jedoch die Situation genauer kennen. Eventuell auf einem Pultdach mit leichter Neigung nach Norden und dann eher aufgestellt. Allerdings ist die kurze sonnenscheindauer ebenfalls ein Punkt dagegen. Wenn Sie mir die Adresse schicken, dann kann ich Ihnen mit dem Googlefoto schon mehr sagen. Zur Elektroheizung kann ich nur sagen, dass eine Infrarotheizung unbedingt einer Elektroheizung vorzuziehen ist. Falls Sie nähere Informationen dazu brauchen, dann kann ich Ihnen auch dabei behilflich sein. Wir bauen seit über 10 Jahren Infrarotheizungen ein und haben daher schon vielfach Erfahrung damit.

1 Hilfreiche Antwort

Wenn jetzt zwei Wechselrichter waren, dann ist es nicht eine PV-Anlage sondern es sind zwei Anlagen. Daher können sie ruhig einen anderen Wechselrichter verwenden. Er muss nur zur Größe der Anlage passen. Sie können sich gerne bei uns melden.

1 Hilfreiche Antwort

Zum Steuervorteil kann nur Ihr Steuerberater eine kompetente Auskunft geben.
Den Strom selber zu nutzen bringt nur etwas, wenn der Einspeisetarif bei der Oemag niedriger wäre als die Kosten für eine kWh, die Sie bei Ihrem Stromanbieter bezahlen. Dies ist meines Wissens bei Verträgen, die 2009 abgeschlossen wurden, jedoch nicht der Fall. Wenn Sie es genau wissen möchten, bräuchte ich eine Kopie Ihres Vertrages sowie Ihre letzte Stromrechnung, um dies korrekt beantworten zu können.

0 Hilfreiche Antwort

Es gibt zwei Möglichkeiten Strom zu sparen. Einerseits sparen sie schon Geld, wenn sie die alten durch neue Nachtspeicheröfen ersetzen. Wesentlich besser ist jedoch der Einsatz einer Infrarotheizung, da Sie einerseits eine gesunde Heizung und zum zweiten eine sehr sparsame Heizung erhalten. Weitere Vorteile können Sie auf unserer homepage ersehen. www.gratisstrom.eu. Sie können mich auch gerne persönlich kontaktieren: Alois Höfl, 0043-699-120 389 77. Wir können dann ein persönliches 'Gespräch vereinbaren und eventuell sogar funktionierende Projekte besuche. Mit sonnigen Grüßen Alois Höfl

1 Hilfreiche Antwort

Hallo

In Österreich erhält man bei einer ÖMAG geförderten PV-Anlage
einen höheren Einspeisetarif für 13 Jahre.
Der PV-Einspeisetarif für Antragsteller im Jahr 2017 beträgt 7,91 Cent/kWh. Der Investitionszuschuss beträgt wie gehabt 375 Euro/kWp bzw. max. 40 % der Anschaffungskosten.
Wir helfen Ihnen gerne bei der Antargstellung.

sonnige Grüße aus Rottenbach
Zauner Reinhard

3 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Alois Höfl