So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Architektur- u. Ingenieurbüro Masuth
Architektur- u. Ingenieurbüro Masuth
Miesgesweg 11, 53545 Linz/Rh.
026447454

2 Antworten, zuletzt 16.06.2017

Antworten gegeben in

Gasheizung, Photovoltaik, Fenster, Dämmung, Energieberater, Fördermittelberatung



Wenn mit den Maßnahmen die Stufe KfW-Effizienzhaus 70 erreicht wird, können Sie einen Zuschuß von 25% der förderfähigen Kosten, max. 25.000€, bei 2 Wohnungen 50.000€ und bei Stufe KfW-Effizienzhaus 55 max. 2 x 30.000€ erhalten.

Sie müssen einen zertifizierten Energieberater beauftragen, der die notwendigen technischen Unterlagen erarbeitet und die Zuschussanträge stellt.

Mit freundlichen Grüßen

G. Masuth

1 Hilfreiche Antwort

Die KfW-Bank stellt zwei Förderprogramme bereit. Danach können Sie Energiesparmaßnahmen entweder schrittweise, d.h. mit zeitlichen Unterbrechungen vornehmen lassen und auch nur teilweise z.B. nach Ihren Finanzierungsmöglichkeiten oder bei Zwängen der Umsetzbarkeit oder in einem Zuge, d.h. vollständig ohne zeitliche Unterbrechungen in der Qualität einer Effizienzhaus-Sanierung.
Weitere Förderprogramme, Einzelheiten und Kombinierbarkeit können den Internetseiten der KfW zwar entnommen werden, sollten aber Teil einer individuellen ohnehin notwendigen Beratung zu einer Grundsanierung vorbehalten bleiben.

Sie können eine Kreditfinanzierung plus Tilgungszuschläge oder Zuschüsse in Anspruch nehmen neben oder ohne Eigenmittel. Die besten Konditionen erhalten Sie für eine Effizienzhaus-Sanierung.

Für die energetische und finanzielle Planung der Maßnahmen sowie für die Beantragung öffentlicher Fördermittel ist die Einschaltung eines zugelassenen Energieeffizienz-experten erforderlich, der mit einer
Vor-Ort-Beratung die Grundlage dazu erarbeitet. Er ist auch später für die Baubegleitung der Energiespar- maßnahmen und die Nachweise der verwendeten Fördermittel gegenüber der KfW einzuschalten.
Seine Leistung wird ebenfalls staatlich gefördert.

Allgemein darf mit der Ausführung der Energiesparmaßnahmen nicht vor Bewilligung von Fördermitteln begonnen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Architektur- und Ingenieurbüro
Gerd Masuth, Dipl.-Ing.(FH) Architekt, Energieberater

2 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Architektur- u. Ingenieurbüro Masuth