So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gasheizung - Gasheizung Brennwerttechnik: Fragen & Antworten

Sie interessieren sich für die Kategorie Gasheizung und haben Fragen zum Thema Gasheizung Brennwerttechnik? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

Zu 1.: Ja, das meiste Wassergas ist bereits kondensiert. Aber speziell dieser doppelte Schornstein, in dem die kalte Frischluft das Abgas weiter kühlt, sorgt dafür daß das restliche Wasser auch noch kondensiert. Zu 2.: Falls es keine Vorschrift gibt, die zwingend das doppelwandige Rohr vorschreibt, reicht rein technisch das vorhandene Teflon-Plastikrohr. Wichtig ist aber, dies mit Ihrem Schornsteinfeger abzuklären, da er ja später die Anlage abnehmen muß. Er sollte auch alle Vorschriften hierzu kennen. Wichtig ist auf jeden Fall, wo und wie die Brennwerttherme die Verbrennungsluft bekommt. In der Regel ist dies raumluftunabhängig, was also eine Versorgung über das doppelwandige Abgasrohr voraussetzt.

16 Hilfreiche Antwort

Seit dem 26. September 2015 ist die Neuinstallation von Heizwertgeräten im gesamten EU-Gebiet verboten. Es gibt Ausnahmen, die die Fälle der Mehrfachbelegung von Schornsteinanlagen atmosphärischer Geräte betreffen.
Der Ersatz von alten Heizwertgeräten bedarf einer Anpassung des vorhandenen Abgassystems und einer Anlage zur Abfuhr des anfallenden Kondensates aus der Brennwerttechnik. Denn nur Brennwertgeräte sind dann als Neuinstallation zulässig. Der Austausch von Bauteilen an Heizwertgeräten ist so lange möglich, wie die Herstellerindustrie diese Bauteile nachliefert.
Es ist immer sinnvoll, die Meinung des zuständigen Schornsteinfegers einzuholen. Er nimmt die Anlage sowieso ab.
Hinweis: 1. Bei Weiterbetrieb von Heizwertanlagen ist der Einsatz von Hocheffizienzpumpen sinnvoll.
2. Einsparungen durch neue Brennwerttechnik ist immer auch von der nachgeschalteten Wärmeverteilung im Gebäude
abhängig, d.h. von der erforderlichen Vorlauftemperatur.
3. Der Ersatz von Wärmeerzeugern macht einen hydraulischen Abgleich der thermostatischen Heizkörperventile
erforderlich, besonders wenn Fördermittel generiert werden sollen.

118 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen