So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Risse im Putz beseitigen

Bei meinem Haus Bj 2010 begannen sich nach 1 bis 2 Jahren innen und außen Risse im Putz zu bilden. Mir wurde als Begründung gesagt die verschiedenen Baustoffe seien nicht optimal aufeinander abgestimmt. Meine Frage an Sie, kann durch neu Verputzen mit Gewebe unter dem neu aufzubringendem Putz zukünftig das entstehen von neuen Rissen verhindert werden

Herr R. 23.10.2017

Putzarbeiten

Gewebespachtelung u. Neuputzauftrag kann das entstehen von neuen Rissen verhindern.
Leider haben Sie nicht angegeben , ob es sich um Ziegelbau od. um Holzrahmenhaus bzw. Fertighaus handelt.
Bei Ziegelbauten sollte eigentlich schon Gewebe vollflächig eingearbeitet sein , da in der Regel in der heutigen Zeit , die Ziegel nicht mehr mit Mörtelfuge erstellt , sondern dünnschichtig verklebt werden

Risse können jedoch auch andere Ursachen haben ( kommt immer auf das Rissbild an ) Putz zu dickschichtig od. viel zu dünn aufgetragen , fehlende Entkoppelungen an Bauteile wie Dachstuhl usw.
Unter Umständen auch falsche Aufmauerung der Steine , ohne genügend Versatz.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden