So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Hausfassade renovieren

Die Hausfassade, Haus freistehend,bj 2005, enthaelt div. Putzrisse bis 1,5mm. Welche Technologie wurde fuer eine Renovierung vorgeschlagen?

Herr D. bei Berlin, 31.08.2019

Putzarbeiten Architekt
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Die Frage ist letztlich woher der Riss kommt.
Bei einem Riss dieser Breite kann damit gerechnet werden, dass es sich um ein Baudynamisches Problem handelt.
Entsprechend steht die Frage im Raum, ob sich das Haus einfach nur gesetzt hat, immer noch dabei ist oder ob evtl. der Baugrund ein Problem darstellt, denn auch da wird gerne gepfuscht. Vielleicht fehlt aber auch ein Ringbalken im Mauerwerksabschluss.

Je nach der Art, wie sich der Riss verhält gibt es verschiedene Möglichkeiten, am einfachsten wäre den Riss weiten, Ihn auffüllen und großzügig mit einem Amiergewebe überputzen. In besonders harten Fällen ist es mir auch schon begegnet, dass nachträglich Moniereisen ins Mauerwerk eingearbeitet wurden.
Wenn der Riss Regelmäßig Arbeitet, also die Rissbreite schwankt, wäre auch ein Dehnungsprofil denkbar.

Beim Baujahr 2005 ist es durchaus denkbar, dass Pfuscht betrieben wurde, da es wirtschaftlich schwache Zeiten für das Handwerk waren, also durch Dumpingpreise Material und Arbeitszeit gespart werden mussten, das macht natürlich heute Ärger.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden