So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ansprechpartner für Dämmung eines kleinen Holzhauses in HH gesucht

Wir haben ein Grundstück gepachtet, auf welchem auch ein Gartenhaus (24qm) aus Holz steht. Da wir das Haus vom vorherigen Eigentümer übernommen haben, wissen wir nicht ganz genau, wie es aufgebaut wurde. Boden und Wände sind wohl etwas gedämmt (mit Mineralwolle??), die Wände sind wahrscheinlich so aufgebaut: Profilholz (ca. 2 cm außen - ca. 8 cm Dämmung – wieder Profilholz, ca. 2cm. Ganz genau wissen wir es aber nicht. Das Haus ist schon ca. 10 Jahre alt, es hat keine Feuchtigkeitsschäden oder ähnliches. Aber es hat einen extrem hohen Wärmeverlust. Im Sommer überhitzt es bei der kleinsten Sonneneinstrahlung, im Winter geht die Heizungswärme von drinnen innerhalb kürzester Zeit wieder verloren. Wir haben letztes Jahr das Dach dämmen lassen mit 80mm Holzfaserdämmplatte, weil wir eine 2.Ebene eingebaut haben zum Schlafen. Obwohl die Zwischendecke nur aus OSP-Platten besteht, speichert das „Dachgeschoss“ im Winter die Wärme schon viel besser als der Rest des Hauses. Im Sommer überhitzt es allerdings auch schnell.

Wir würden gern wissen, ob es sich lohnt, Maßnahmen zu ergreifen für eine bessere Wärmespeicherung im Winter bzw. für besseren Hitzeschutz im Sommer und wenn ja, welche Maßnahmen dies sein müssten. An wen kann man sich denn diesbezüglich wenden? Wir haben einen befreundeten Tischler, aber so richtig kennt der sich mit Dämmaßnahmen etc. auch nicht aus. Und man hört ja auch immer wieder, dass bei Holzhäusern eine Dämmung nicht sooo viel bringt, solange keine Masse eingebracht wird. Haben Sie einen Tipp hier für den Raum Hamburg?

Frau U. bei Hamburg, 21.10.2017

Holzheizung Dach Dämmung Trockenbau

Sicher kann man noch etwas machen, aber da spielen einige Faktoren eine Rolle, z. B. Vorhandene (Dach)-Fenster, jetziger Wandaufbau,tragende Bauteile... Schreiben kann ich das hier nicht alles, aber Sie können gerne anrufen, telefonisch lässt sich einiges besser erläutern.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Lassen sie sich keinen Hokuspokus aus Keramik oder teure Vakuumdämmplatten aufschwatzen.
Die Wahrheit für die schnelle Anpassung der inneren Temperaturen an die Aussentemperatur liegt wohl woanders als sie bisher vermuten. Bei einer Besichtigung kann ich ihnen als ein unabhängiger KfW-Energiebrater für Hamburg mehr erläutern.

1 Hilfreiche Antwort

Danke für die umfangreiche Darstellung.

Es gibt unterschiedliche Maßnahmen. Da Sie geschrieben haben, dass Sie ds Grundstück gepachtet haben, ist
als ertes die Fragen zu stellen, welchen finanziellen Rahmen Sie in das Haus ( langfristig ) investieren wollen, wenn es nicht Ihr Eigentum ist ? Oder habe ich das falsch verstanden.

Als nächstes die Frage, wenn Sie von zusätzlichen Dämmmaßnahmen sprechen ist zu beurteilen ob Sie die von Aussen oder Innen machen wollen und ob von Aussen noch Platz ist für eine Dämmung. Es gibt einen Dämmstoff, der würde zu Ihren Eigenschaften passen und der ist ca. 1 cm Dick und hat die europäische Zulassung. Dieser Dämmstoff wirkt wie 20 cm Mineralwolle.
Alternativ gibt es einen Anstrich aus Keramik. Auch diese Eigenschaften sind hervorragend - sollten wir im Gespräch klären.

Also welche Maßnahme getroffen werden kann, hängt auch davon ab, welche finanziellen Mittel Sie dafür einsetzen wollen.

Gerne können wir das Gespräch am Telefon vertiefen.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden