So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Neue Solaranlage mit Batteriespeicher auf vermietetem Haus: EEG-Umlage Pflicht?

Ich habe ein Haus, das an meinen Sohn vermietet ist.
Dort möchte ich eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher installieren lassen. Muss ich hier etwas beachten?

Ich habe gehört, dass bei vermieteten Objekten immer die EEG-Umlage gezahlt werden muss. Ich möchte meinem Sohn den verbrauchten Strom nicht in Rechnung stellen und werde auch keine Förderung beantragen.

Wer kann mir helfen?

Frau B. bei Fremdingen, 08.06.2017

Photovoltaik Fördermittelberatung

Hallo,
wie bereits unter der Kollege schon geschrieben hat, wären Sie in diesem Fall EEG-Umlage pflichtig.
Es gibt jedoch ein sogenanntes Mietmodell, mit diesem können Sie dieser Umlage aus dem Weg gehen.
Gerne können wir Ihnen dazu auch beraten.
Sollten Sie Interesse daran haben, können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.
MfG.
Thomas Schulze

3 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Da die Wohnung vermietet ist, so betreibt der dort wohnende Mieter die Verbrauchsgeräte in dieser Wohnung und ist insoweit Letztverbraucher des Stroms.
Somit scheidet eine Eigenversorgung mangels Personenidentät aus, da in diesem Fall Sie als Betreiber der Stromerzeugungsanlage nicht als Person den Strom in der vermieteten Wohnung als Letztverbraucher verbrauchen.

Damit müssen Sie die volle EEG-Umlage bezahlen.

Kleiner Tipp:
Wäre Ihr Sohn der Betreiber (Investor) der PV-Anlage, so entfällt bis zu einer PV-Anlagengröße mit 10.000kWh Jahresstromertrag die EEE-Umlage.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an mich!

3 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden