So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Eigenverbrauch und EEG bei Großanlagen

In meiner Frage geht es um Dächer von 1.000 bis 6.000 qm (max. 750 kWp):
Wie hoch sind die Abgaben bei Eigenstromverbrauch bei diesen Großanlagen? Hier steht für 2017 40% der EEG plus 2,05 Cent pro kWh? Kann ich ein Berechnungsbeispiel bekommen? Wenn ein Betrieb z.B. 500.000 kWh jährlich produziert. Was muss der Betrieb an Abgaben zahlen, wenn er das selbst nutzt?

Ich gehe davon aus, dass der Gesamtverbrauch höher ist als der produzierte. Gibt es hierzu ein Amortisationsrechner?
Vielen Dank!

Herr G. bei Herne, 14.04.2017

Photovoltaik Energieberater Fördermittelberatung

Eine genaue Kalkulation ist machbar.
Dazu müsste man aber wissen, wieviel kWp PV vorhanden oder geplant sind, wie der Einstrahlungswert bei dem Dach ist, wieviel die Anlage kostet und wie hoch der derzeitige Strompreis pro kWh ist.
Außerdem ist wichtig, ob es hohe Lastspitzen gibt und viele weitere Faktoren.

Alle Parameter müssen genau eingegeben werden, um die Rendite möglichst exakt zu berechnen. Rücklagen, Steuern und Abgaben inbegriffen.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Es muss der selbst verbrauchte Anteil der Gesamtproduktion mit der reduzierten EEG-Umlage belegt werden.
Also ist die Eigenverbrauchsquote entscheidend.

Beispiel: 100 KWp erzeugen 90.000KWp/Jahr. E-Quote 70% bedeutet 63.oooKWh Eigenverbrauch x 35% von EEG-Umlage 6,88 Cent sind 2,4 Cent/ KWh. Dies multipliziert mit den 63.000 KWh ergibt 1.517,-€/Jahr.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden