So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Pelletheizung mit Solarkollektoren: Förderung nachträglich beantragen

Ich habe ein 17Jahre altes Privathaus und eine neue Pelletheizung mit 2000l Puffer und 22qm Viessmann-Solarkollektor installieren lassen.
Die Anlage ist so konzipiert, dass die Solaranlage die Heizung unterstützt. Bekomme ich eine Förderung? Wenn ja wie viel? Wo muss ich die Rechnung der Installateurfirma einreichen?
Danke im voraus für die Antwort

Herr W. 06.03.2017

Pelletheizung Photovoltaik Fördermittelberatung

Ja, Sie bekommen dafür eine Förderung. Wenn Ihre Anlage vor weniger als 9 Monaten in Betrieb genommen wurde, können Sie die Förderung in Form von Zuschüssen beim BAFA beantragen. Bedingung ist unter Anderem, dass die Solarkollektoren sowie der Pelletkessel in der Liste der förderfähigen Anlagen gelistet sind. Die genaue Höhe des Zuschusses kann nur über die Typenbezeichnungen der Anlagen und ein paar Informationen über das Gebäude bestimmt werden. Gerne können Sie diesbezüglich auf mich zukommen.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden