So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Braucht man bei Brennwertkessel Austausch einen neuen Kaminbefund?

Bei einen Gerätetausch von einen Gaskessel (Vaillant VKS 17/1E) mit vorhandenen Kaminbefund, durch einen Brennwertkessel Vaillant ECO Compakt VSC 126 4,7-15,2 kW mit Kaminsystem Vaillant Liftabgassystem 60/100 gerader Fang.
Benötige ich für den Brennwertkessel einen neuen Kaminbefund? Muß ich für dieses Abgasystem eine Rauchfangkehrgebür bezahlen die mir von meinem zuständigen Rauchfangkehrer vorgeschrieben wird? Bedanke mich im voraus für die Antwort.

Herr P. 26.01.2017

Gasheizung

Also hier vor Ort (Sauerland) wird das so geregelt.
Heizungsbauer baut die Heizung und den Kamin ein. Schonsteinfeger kommt nach der Montage vorbei und nimmt die Abgasanlage ab.
Danach hat er an der Anlage zwei Jahre keine arbeiten auszuführen.
Nach den zwei Jahren kommt er einmal im Jahr vorbei und prüft die Abgaswerte des Gerätes. Durch die Brennwertheizung ist kein Kamin fegen erforderlich.

Gruß
Martin Koch

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Ich rate generell zur Vorbegutachtung durch den BSM - kostet eigentlich in Hessen bisher nichts. Somit ist Rechtssicherheit gegeben und wenns brennt zahlt auch die Brandversicherung. Einfach so mal einbauen tut hier nicht !

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden