So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Defektes Modul innerhalb der Garantiezeit: Wer haftet? Wer hilft?

Wir haben im Jahre 2012 eine Photovoltaikanlage mit 32 Modulen ET-M572200, 200 KWp ET Solar gekauft.
Ein Modul war nun defekt durch Überspannung. Wir gehen davon aus, dass wie im Angebot, auf Module 10 Jahre Garantie auf Material und Verarbeitung geleistet wird. Der Handwerksbetrieb, der diese Anlage eingebaut hat und auch den Austausch des defekten Moduls vornahm, hat uns das Modul incl. Aus- und Einbau in Rechnung gestellt, mit der Begründung, der Hersteller sei insolvent.
Dieser Handwerksbetrieb hat mir erklärt, nicht er, sondern der Hersteller wäre dafür in der Haftung.
Wir fragen nun an, an wen können wir uns in dieser Angelegenheit wenden können? Wer hat Tipps für uns?

Herr A. bei Illingen, 04.01.2017

Photovoltaik Finanzierung

Guten Tag,

ET-Solar ist nicht insolvent. Es wäre generell zu klären, ob dieser Schaden unter die Produktgarantie fällt. Eine Überspannung wird in der Regel durch äußere Einflüsse erzeugt und nicht durch einen technischen Mangel am Modul. Wenn Sie also die Produktgarantie in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie dem Hersteller gegenüber nachweisen, dass es sich um einen technischen Defekt handelt. Wäre diese Voraussetzung erfüllt?

Gruß
Reiner Germann

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Aus meiner Erfahrung heraus haftet der Handwerksbetrieb, wenn er das Modul beim Großhändler oder Hersteller nicht reklamieren kann. Allerdings betrifft das nur das Modul selbst. Die Ein-und Ausbaukosten müßen meist vom Eigentümer getragen werden. Hilfreich ist in diesem Fall die Handwerkskammer bzw. die Verbraucherzentrale. Das ein einzelnes Modul durch Überspannung defekt geht ist auch eher selten, wer hat das Modul untersucht und diesen Fehler festgestellt? Woher kam das neue Modul wenn der Hersteller insolvent ist?
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Mutschall

1 Hilfreiche Antwort

Guten Tag,
eine Überspannung ist NIE durch eine Garantie abgedeckt! Dies ist immer ein äußeres Ereigniss in diesem Fall eine Versicherung.

Meines wissens ist ET-Solar nicht Insolvent, www.etsolar.com.

In den Garantiebedingungen, welche sie hoffentlich mit dem ANgebot zum Kauf der Anlage erhalten haben steht klar drin wer wann für was Haftet.

MfG

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden