So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fenster neu lackieren?

Unsere Holzfenster sind ca. 23 Jahre alt, aus Nadelholz, mit Klarlack ab Werk versehen, honigfarbig. Die Maserung ist sichtbar. Bei einigen Fenstern habe ich schon vor 10 Jahren den Lack bei dem Wasserschenkel komplett runtergeschliffen und sonstige Risse nur angeschliffen. Zuerst habe ich dann eine Imprägnierung aufgetragen und danach eine Dickschichtlasur. Das hat mir ein Malermeister empfohlen. Mit den Jahren komme ich ins zweifeln, denn das sieht nicht mehr schön aus. Ich überlege, ob ich die Außenseite der Fenster komplett neu lackieren lasse. Oder weiter so...

Herr M. bei Mönchengladbach, 08.11.2020

Malerarbeiten Fenster

Hallo und guten Tag, Renovierungsintervalle bei diffusionsoffenen Anstrichen wie Lasuranstriche betragen je nach Witterungseinflüssen i.d.R. 2-3 Jahre. Es gibt keinen Lasur- Zauberanstrich der 5 oder gar 10 Jahre allen Beanspruchungen wiedersteht. Drum kümmern heisst die Devise, dann haben sie viel Freude mit den Holzfenstern. Gruss Malermeister Dirk Füllhaas

0 Hilfreiche Antwort

Hallo, generell würde ich Fenster - also maßhaltige Bauteile - niemals lackieren sondern lasieren ( vermutlich wurde werkseitig ebenfalls lasiert). Hier kommt es auch darauf an, welche Lasur verwendet wird und ob das Holz schon angegriffen wurde (vergrauen des Holzes). Für das vergrauen gibt es Salzmittel, mit denen man das Grau wieder auswaschen kann. Bläueschutz zuerst, dann Lasur lösemittelhaltig Dünnschicht und Schlußbeschichtungen Lasur lösemittelhaltig Dickschicht wegen UV-Schutz. Vorzugsweise Sikkens Cetol HLS (Dünnschicht) und Cetol Filter 7 Plus. Farbton niemals transparent wegen UV-Schutz.
Kein anderes Produkt kommt an diese Qualitäten heran, es soll ja lange halten.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden