So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Herstellungsfehler bei Glasduschtür: Wer haftet?

Wir haben vor kurzem eine Gleitduschtür mit Seitenteil von HSK gekauft. Erst ist das Seitenteil kaputt gegangen, vor ca. 2 Wochen zerbrach die Tür einfach so! Ich nehme an das es ein Herstellungsfehler war, deshalb soll die Tür nun kostenfrei ersetzt werden.
Wer kommt für die Fliesenbeschädigung auf? meine Frau wurde glücklicherweise kaum verletzt! Treten solche Herstellungsfehler häufiger auf??

Herr T. bei Köln, 02.12.2016

Badezimmer Türen

Da wir die Einbausituation nicht kennen, können wir die Ursache des Glasbruchs nicht beurteilen. Aber grundsätzlich werden Duschen und Duschabtrennungen in Einscheibensicherheitsglas gefertigt. Die Glasdicke variiert von 6 mm - 10 mm. Unsere Firma liefert und montiert ESG meist in 8 mm , in Ausnahmen auch in 10 mm Dicke. Im Innenbereich ist es nicht zwingend erfoderlich, ESG-H zu verwenden, da Temperaturunterschiede eine zu vernachlässigende Rolle spielen - im Gegensatz zu Balkonverglasungen oder getönten Scheiben.
Sollten in Ihrem Fall die Glaskanten nicht durch Dichtungen geschützt gewesen sein und die Glaskante wurde beschädigt, könnte dies die Ursache des Glasbruchs sein. Spontansprünge bei Ganzglasduchen bilden die Ausnahmen und stellen bei fachgerechter Montage kein Reklamationsgrund dar, soweit wir dies ohne Kenntnis weiterer Details beurteilen können.


Der Heat-Soak-Test ist ein Heißlagerungstest für Einscheibensicherheitsglas ESG. Zur Vermeidung von Spontanbrüchen ist es empfehlenswert, einen solchen Heat-Soak-Test durchzuführen. Dabei wird das vorgespannte Glas während mehreren Stunden in einem speziellen Heat-Soak-Ofen einer Wärmebelastung von 290 °C ausgesetzt.

Für absturzsichernde Verglasungen aus ESG, ESG-Fassadenverkleidungen und nicht vierseitig linienförmig gelagerte ESG-Scheiben ist ein Heat-Soak-Test oftmals zwingend erforderlich oder empfohlen, ebenso bei Duschkabinen, Balkon- und Liftverkleidungen oder OP-Leuchten. Der Prüfprozess wird protokolliert.

5 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bei dem Glasbruch, vom Schreibtisch aus schwer zu beurteilen, handelt es sich nicht um einen Herstellungsfehler sonder um einen Spontanbruch. Der Heat-Soak-Test ist ein Heisslagerungstest für Einscheibensicherheitsglas (ESG) zur Vermeidung von Spontanbrüchen. Dieser kostet natürlich einen erheblichen Aufpreis, vermeidet aber den Schaden.
Eine Fliesenbeschädigung hingegen beim Platzen einer ESG-Scheibe kann ich mir nicht vorstellen da das Glas in kleine, fast ungefährliche Stückchen zerbricht.
Mit freundlichem Gruß

3 Hilfreiche Antwort

Hier schliesse ich mich meinen Vorrednern an.
Allerdings sollte man auch auf eventuale Fliesenkanten achten.
Die Gläser sind in der Fläche sehr stabil. Sollte man aber die Glaskante (oben/unten/Seite)mit einem festen Gegenstand anschlagen, so bricht die Glaswand sofort. Eine hochstehende Bodenkante in der Fliesenoberfläche reicht dazu aus.

3 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Guten Tag,
es handelt sich allen Anschein nach um spontanen Glasbruch.
Dies kann durch Spannungen im Glas entstehen welche bei dem Transport aber auch durch unsachgemäße Montage entstehen können.in solch einem Fall kommt es darauf an ob Sie selber die Montage vorgenommen haben oder ein Fachbetrieb.Bei eigener Montage müssen Sie selbst für alle Kosten aufkommen- bei Montage durch fachbetrieb kann evtl der Betrieb aus kulanzgründen mit HSK kommunizieren um evtl eine kostenübernahme zu erwirken.
Ein Produktionsfehler liegt eher nicht vor, da das Glas sonst direkt bei Produktion kaputt gegangen wäre.

Mfg

2 Hilfreiche Antwort

Ich verstehe die Frage nicht! Die Gewährleistung scheint doch geklärt, sie erhalten eine neue Tür. Sie haben die Tür gekauft, schreiben Sie. Wahrscheinlich bei einem Handwerkskollegen. Der sollte Ihnen dann auch ihre Fragen beantworten.
Wodurch ist denn ein Fliesenschaden entstanden?
Und nein, wir haben auch schon viele HSK verbaut und hatten keine Probleme

2 Hilfreiche Antwort

Hallo,

wenden Sie sich bitte an die Einbaufirma, sie ist gegen solche Fälle versichert, wenn Sie das selbst montiert haben, wenden Sie sich an die Firma, wo es gekauft wurde.
Herstellungsfehler sind sehr selten, meist sind es Montagefehler.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Hier handelt es sich um Sicherheitsglas - daher springt das Glas in kleine Teile. Aber es kann sein das das Glas unter Spannung eingebaut wurde. Wende sie sich am besten an den Montagebetrieb oder an den Hersteller, die werden Ihnen sicherlich weiterhelfen. wir kennen das Phänomen nur, wenn man Glasteile aus der Kälte in Wohnräume transportiert und montiert- das sollte man nicht tun, sondern diese nicht in kalten Räumen lagern. Ob es sich um einen Herstellerfehler handelt können wir nicht beurteilen und uns ist das so noch nicht passiert.
Ansonsten empfehlen wir immer den Kauf und die Montage durch einen Fachbetrieb, der übernimmt die Gewährleistung und die Kommunkikation mit dem Lieferanten, das ist halt der Vorteil beim Kauf über den Fachbetrieb und nicht über das Internet.

1 Hilfreiche Antwort

Die aktuelle Rechtsprechung sagt, dass der Lieferant die mangelhafte Ware kostenfrei ersetzen muß, jedoch nicht für die Ein- bzw. Umbaukosten sowie die dazugehörenden, evtl. nötigen weiteren Arbeiten aufkommen muß. Diese Arbeiten müssen dann von dem Handwerker, der unmittelbar der Duschkabine zugearbeitet hat im Rahmen der Gewährleistung erledigt werden.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden