So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wärmepumpe statt Ölheizung in Altbau

Bei meiner 80 Jahren alten Haus ohne Bodenheizung ausser in Wintergarten ist der Einbau von einer Wärme Pumpe anstelle von Ölheizung noch ratsam und effizient?

Herr C. 11.11.2019

Wärmepumpe Ölheizung

Der Austausch der alten Ölheizung ist mit einer Wärmepumpe mit Hocheffizienz-Kompressor möglich. Mit einer Vorlauftemperatur von bis zu 70°C bei - 15° Außentemperatur ohne elektrische Reserveheizung ist die Wärmepumpe vergleichbar mit einem Heizkessel. Ihre bereits montierten Heizkörper können so einfach weiter genutzt werden. Ein Austausch der Heizkörper durch größere oder Niedertemperatur-Heizkörper ist in Extremfällen auch noch machbar.
Die Wärmepumpe kann dann noch über eine Photovoltaikanlage in Verbindung mit einem Speicher und einer Cloud zu 100% mit eigenem Ökostrom betrieben werden.

4 Hilfreiche Antwort

Ob die Ölheizung ausgetauscht werden soll kommt auf die Baustubstanz des Hauses drauf an .
Sollte das Haus schlecht isoliert sein , dann neue Ölheizung oder Gasheizung . Wenn sie erst dass Haus Isolieren,neue Fenster neue Dämmung und dann eine neue Heizung , der Kessel kann dann auch kleiner gewählt werden oder WP. Es ist ratsam
einen Energieberater einbeziehen er macht einen Fahrplan und die Kosten .

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden