So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Solarspeicher rentabel?

Ist ein Photovoltaik-Speicher rentabel, wenn man die Anschaffungskosten und die Verfügbarkeit der Speicherenergie der Einspeisungsvergütung gegenüberstellt?

Herr E. bei Hennef, 04.11.2019

Photovoltaik

Die Frage ist, was Sie unter "rentabel" verstehen? Eine gewisse Rendite oder nur, dass der Invest wieder zurückfließt?

Herr E., 11.11.2019

unter rentabel verstehe ich, dass die Rendite besser ist, als ohne Speicher. Meine Berechnungen haben bislang immer gezeigt, dass die Speicher zwar die Eigenstrom-Deckung deutlich erhöhen, wenn man aber die nicht realisierte Einspeisevergütung gegenrechnet und die Anschaffungskosten dem Ergebnis gegenüberstellt, sieht das mit der Rentabilität dürftig aus. oder mache ich einen Rechenfehler. Selbst wenn ich die MwSt. herausziehe und die erhöhe Abschreibung rechne, gelingt es mir nicht, den Aufwand für einen Speicher (ca. 7000€) schön zu rechnen.

Nein, Sie haben recht. Mit Speicher ist die Rendite schlechter als ohne. Sie können das auch mal mit dem Speicherrechner der HTW Berlin probieren. Wenn man eine PV-Anlage rein unter dem Gesichtspunkt einer Rendite installiert, muss man den Speicher weglassen.

0 Hilfreiche Antwort

Ohne weitere Eckdaten ist diese Frage nicht zu beantworten. Mit einer gut ausgelegten PV-Anlage mit Batterie erzeugen Sie 150% Ihres Bedarfs und erreichen 75% Autarkie. Die anderen 75% speisen Sie zu 10cent ein und finanzieren die 25% die Sie noch zukaufen müssen. Nach dieser einmaligen Investition zahlen Sie praktisch nichts mehr für Strom. Ohne Batterie müssen Sie noch 70-75% zukaufen und sind deutlich abhängiger von steigenden Strompreisen.
Je höher Verbrauch und Erzeugung umso höher die Wirtschaftlichkeit der Stromspeicher. Im Gewerbe amortisieren sich Speicher oft bereits nach 5 Jahren. Wir haben viele derartige Anlagen unterschiedlicher Leistung und Kapazität im Portal und können gerne die zu Ihrer Anforderung ähnlichen Anlagen den Berechnungen zugrunde legen.

Herr E., 11.11.2019

Welche Eckdaten benötigen Sie? Dachausrichtung Ost-West. Dachfläche ca. 180 m², Dachneigung ca. 33°, derzeitiger Stromverbrauch: 5.500 kW p.a. Angebotene Anlage 9,75 kWp auf 50 m², ohne Speicher: Eigenverbrauchsanteil 34,6%, Solardeckung: 48,7%, erwarteter Energieertrag 7.310 kWh, Investition 15T€ Amortisation nach 12 Jahren, kumulierter Cashflow nach 21 Jahren 12.882, Gesamtkapitalrendite 6,9 % mit Speicher: Eigenverbrauchsanteil 52,4%, Autarkiegrad 70,4 %, erwarteter Energieertrag 7.310 kWh, Investition 22T€ Amortisation nach 14,9 Jahren, kumulierter Cashflow nach 21 Jahren 12.259, Gesamtkapitalrendite 4,9 %

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden