So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ölheizung austauschen: neue Gasheizung mit Thermie/PV oder Wärmepumpe mit PV+Dämmung?

Wir wollen die Ölheizung gegen ein zukunftsorientiertes Heizungskonzept tauschen. Hierfür benötigen wir eine Energieberatung.
Folgende Optionen wäre aktuell möglich.

Option1) >>> Risiko, da Gas-Heizung zukünftig vielleicht verboten werden
- Neue Gasheizung, kombiniert mit Photo-Thermie (3m²) und Photovoltaik (ca.50m²)

Option2)
- Wärmepumpe kombiniert mit Photovoltaik.
- sehr wahrscheinlich müsste das Haus stärker isoliert werden

Herr S. bei Friedrichshafen, 09.10.2019

Wärmepumpe Gasheizung Solarthermie Photovoltaik

Die günstigste Option ist eine Gastherme mit Pufferspeicher und Photovoltaik.
Pellet wäre eine option da sie ja Öltanks haben und diesen Platz als Pelletlager verwenden können mit Pufferspeicher und Photovoltaik.
Eine Wärmepumpe macht nur sinn wenn sie eine Niedertemperaturheizung(Fußbodenheizung) haben. Wenn dann auch in verbindung Pufferspeicher und Photovoltaik. Eine Thermieanlage macht bei Einfamilienhäusern gar keinen sinn. Wenn Sie Photovoltaik haben und Strom der derzeit nicht gebraucht wird machen sie ihr Warmwasser und den rest verkaufen sie an das EVU.
Mit Thermie haben sie den Pufferspeicher um 11:00 voll und können die Energie den rest des Tages nicht nutzen.
Ich hoffe ihnen ein bisschen weitergeholfen zu haben.

7 Hilfreiche Antwort

Zu Option 1)
Gehen Sie doch einmal grundsätzlich davon aus, dass der Gesetzgeber eine Heizung, die man zum Einbauzeitpunkt nicht genehmigen lassen musste (und die nicht schon per Gesetz/ Verordnung "verboten" war) wegen sogenanntem Bestandsschutz nicht einfach später verbieten wird. Das wird er nur mit einer sinnigen Altersgrenze können (das sind bisher 30 Jahre mit vielen Ausnahmen. Photothermie 3 qm ist sehr klein!
Zu Option 2) Wärmepumpe macht nur mit Flächenheizung und MIT Puffer- oder Strom- Speicher wirklich einen Sinn.
Gruss A. Straub; Fa.Schilling San.- Techn. GmbH

0 Hilfreiche Antwort

Ihre Fragen erfordern vor der Beratung eine Bestandsaufnahme, die jedoch nicht vor Ort stattfinden müßte. Wie unübersichtlich und widersprüchlich die Marktsituation für Laien ist und was ein Fachmann dazu sagen kann, sehen Sie z.B. auf meiner Seite https://www.waerme-regenerativ.de/photovoltaik_waermepumpe_pv.html.
Kontaktieren sie mich, wenn Sie eine spezifische Beratung wünschen.
Freundliche Grüße von Bernd Klane

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden