So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Zuschüsse bei Solarstromspeicher

Ich möchte einen Solarstromspeicher bauen der 10.000 € kostet und ca. 22 KW hat. Mit welchen Zuschüssen kann ich rechnen?

Herr S. bei Blaubeuren, 19.10.2016

Photovoltaik Fördermittelberatung
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

KFW-Programm 275
Art und Höhe der Förderung:
- Darlehen bis zu 100 % der förderfähigen Netto-Investitionskosten
- maximal 50 Mio. €
- Effektivzinssatz von 1,00 % bis 7,61 % (Laufzeit 5 Jahre, maximal 1 Tilgungsfreijahr, Zinsbindung 5 Jahre), je nach
Preisklasse
- Effektivzinssatz von 1,05 % bis 7,66 % (Laufzeit 10 Jahre, maximal 2 Tilgungsfreijahre, Zinsbindung 10 Jahre), je
nach Preiklasse
- Effektivzinssatz von 1,15 % bis 7,77 % (Laufzeit 20 Jahre, maximal 3 Tilgungsfreijahre, Zinsbindung 10 Jahre), je
nach Preisklasse
2. Tilgungszuschuss an die förderfähigen Kosten (diese berechnen sich als Produkt der spezifischen förderfähigen
Kosten und der förderfähigen Leistung der PV-Anlagen) nur für Investitionen in Batteriespeichersysteme
- ab 01.07.2016 bis 31.12.2016 von 22 % der förderfähigen Kosten
- ab 01.01.2017 bis 30.06.2017 von 19 % der förderfähigen Kosten
- ab 01.07.2017 bis 31.12.2017 von 16 % der förderfähigen Kosten
- ab 01.01.2018 bis 30.06.2018 von 13 % der förderfähigen Kosten
- ab 01.07.2018 bis 31.12.2018 von 10 % der förderfähigen Kosten
A. Waldner Energieffizienzexperte für Förderprogramme des Bundes in Nürtingen

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Für selbst konstruierte bzw. gebaute Stromspeicher gibt es grundsätzlich keine staatlichen Zuschüsse. Für industriell gefertigte Stromspeicher sind die Fördermittel für dieses Jahr bereits erschöpft und erst wieder ab 1.1.17 in reduzierter Form wieder verfügbar. Mit sonnigen Grüßen Jürgen Mutschall, Energieberater, Esslingen

1 Hilfreiche Antwort

Im Prog. 274 der KfW finden sie Details über Zuschüsse bzw. Kredit
Generell sinkt der Förderanteil von 2016 = 25 % bis auf 10 % in 2018.- da jeder geförderte Solarstromspeicher den Netzausbau reduziert.
Mann will damit den Eigenverbrauch erhöhen.
Ist ja sinnvoll.

gruß Kolleth- Energieberater

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden