So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Schlammabscheider bei Flüssiggasheizung nötig?

Für die Installation einer Brennwertheizung Flüssiggas empfehlen die einen einen Schlammabscheider die anderen sagen es ist murks. Was soll ich davon halten?

Herr H. bei Hamm, 18.07.2019

Gasheizung Flüssiggas

Hallo, alle aktuellen Gas-Brennwertgeräte sind grundsätzlich mit einer Hocheffizienzpumpe (Energiesparpumpe) ausgestattet. Diese Pumpen besitzen einen Magnetkern. Um hier mögliche Ablagerungen von magnetischen Partikeln zu verhindern, empfiehlt sich hier der Einbau von Magnetabscheidern. Ein Pumpendefekt in Folge von Verschmutzung durch fehlenden Magnetabscheider ist kein Garantiefall. Der Einbau eines Magnetabscheiders ist auf jeden Fall empfehlenswert.

5 Hilfreiche Antwort

Ein Schlammabscheider ist essentiell zur Einhaltung der Richtlinie VDI 2035, diese hat nichts damit zu tun, ob die Anlage mit Flüssiggas oder was auch immer betrieben wird. Der Schlammabscheider schützt den Wärmeerzeuger vor (sagt ja der Name) Schlamm, somit vor Verschlammung, Korrosion und teuren Schäden. Wer keinen Schlammabscheider einbaut, hat keine Ahnung. Einfach mal VDI 2035 googeln...

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden