So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wechsel von Ölheizung auf Flüssiggas - was braucht man und was ist zu beachten?

Ich aktuell eine 19 Jahre alte Ölheizung im Einsatz, die langsam fällig ist. Ich interessiere mich für eine Gasheizung - habe aber keinen Gasanschluss an der Straße und würde daher auf Flüssiggas setzen.

Ist es möglich den Platz, den bisher die großen 5.000 Liter Tanks gebraucht haben, für Flüssiggas Tanks zu nutzen (oder müssen die außen im Garten stehen)?

Gibt es für normale Gasheizungen wie von Buderus oder Junkers dann einfach Umrüstkits, um diese mit Flüssiggas zu betreiben oder sind andere Modifikationen für den Betrieb mit Flüssiggas notwendig?

Herr T. bei Essen, 23.05.2018

Gasheizung Ölheizung

Wenn sich der ehemalige Aufstellraum der Öltankanlage über Erdgleiche befindet, dann ist auch eine Aufstellung von Flüssiggastanks in geschlossenen Räumen möglich (unter Beachtung von allen geltenden Sicherheitsvorschriften).
Handelt es sich jedoch um einen Kellerraum, dann kann ein Flüssiggastank dort nicht installiert werden.
Flüssiggas ist schwerer als Luft, somit besteht bei einer Lagerung in Kellerräumen ein zu großes Sicherheitsrisiko!
Daher ist die Aufstellung von Flüssiggastanks im Freien immer die beste Variante, dies kann oberirdisch oder auch unterirdisch erfolgen. Schauen Sie dazu auch bitte auf folgenden Link:

https://www.co2online.de/modernisieren-und-bauen/fluessiggas/fluessiggastank/

Alle gängigen wandhängenden und auch bodenstehenden Gas-Brennwertkessel von Buderus lassen sich mit dem erforderlichen Umrüst-Set in Erdgas oder Flüssiggas betreiben. Ihre zuständige Heizungsfirma bestellt den neuen Kessel in Erdgasausführung und das Flüssiggas-Umbauset. Dann kann der Kessel mit Flüssiggas betrieben werden und Sie haben später die Möglichkeit (falls bei Ihnen eine Erdgasleitung in der Straße verlegt wird), wieder auf Erdgas umzurüsten.

Herr T., 25.05.2018

Danke für den Hinweis bzgl. des Aufstellungsortes des Flüssiggastanks (das ist tatsächlich einleuchtend). Dann muss es doch der Garten sein - aber der Umbau scheint ja schnell vom Heizungsbauer gemacht zu sein und das ist mir dann erstmal lieber als eine neue Ölheizung.

7 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Schauen Sie doch bitte auf unsere Homepage der Energieberatung Tenta. Dort sind viele Themen hinterlegt, die bei uns zum Tagesgeschäft gehören.
In Ihrem Fall empfehle ich generell einen Planer - Energieberater, um u.a. die dafür zustehenden Fördergelder abzurufen.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden