So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wer ist bei einem schlüsselfertigen Haus förderberechtigt?

Wir haben letztes Jahr ein Haus vom Bauträger gekauft. Baubeginn war Juni 2015, Fertigstellung Mai 2016.
Auf dem Dach ist ein Solarkollektor für Warmwasser und Heizung.
Der Kollektor hat schätzungsweise 6qm.
Wer ist dann förderberechtigt, der Bauträger oder wir die das Haus schlüsselfertig gekauft haben?
Wenn wir, wie viel und wo können wir die Förderung beantragen?

Herr N. bei München, 26.09.2016

Energieberater Fertighaus Massivhaus

Falls der Bauträger noch keine Förderung beantragt hat (gibt es dazu keine Vereinbarung in Ihrem Kaufvertrag?), können Sie z.B. beim BAFA einen Zuschuss beantragen. Hier der entsprechende Link.

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/solarthermie/basis_und_zusatzfoerderung/index.html

Aber erfüllt den Ihr neues Gebäude nicht einen KFW - Effizienshausstandard?? Es wird entweder die Anlage selbst gefördert oder der N.bau bzw. die Sanierung eines Hauses auf KfW-Effienzhaus-Standard, in dessen Rahmen die Kosten für eine Solarthermieanlage geltend gemacht werden können.


Hier die Mindestkollektorflächen für Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung(BAFA):
Bei Vakuumröhren- und Vakuumflachkollektoren: mindestens 7,0 Quadratmeter und mindestens 50 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.
Bei Flachkollektoren: mindestens 9,0 Quadratmeter und mindestens 40 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.

Sie könnten mit 6 m2 Kollektorfläche beim BAFA nur 500 Euro Förderung für die Warmwasserbereitung erhalten, falls Sie noch keine Förderung durch die Kfw für einen Effizienzhausstandard erhalten haben.

MfG H. Weiß

3 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

... prinzipiell wäre zu den Ausführungen Herrn Weiß noch zu ergänzen, dass es neben der Förderung über das BAFA darüberhinaus noch lokale Förderungen, wie der Stadt München gibt, die aber fast immer vorher beantragt werden müssen. Das hätte dann der Bauträger machen müssen und der erhält auch dann den Zuschuss. Ob der Ihnen den Zuschuss abtreten muss, ist eine vertragliche Sache, die ich nicht beurteilen kann.
MFG A. Kruft

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden