So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gibt es noch Solarspeicher Förderung? Lohnt sich Photovoltaik noch?

Photovoltaik Anlage mit Süd-West Ausrichtung und Speicher, wir planen eine Anlage, leider steigt man im Dschungel der Anbieter und Finanzierungsmöglichkeiten nicht mehr richtig durch, was wird gefördert und wo? KFW Speicherförderung scheint es ja nicht mehr zu geben? Anscheinend muss man für Eigenverbrauch nun auch Geld zahlen? Lohnt es sich dann überhaupt für mich? Fragen über Fragen.

Herr L. bei Ditzingen, 11.04.2019

Photovoltaik Energieberater

1. Frage: Ja, ziemlich umfassende Informationen unter https://www.wegatech.de/ratgeber/photovoltaik/foerderung-finanzierung/stromspeicher-foerderung-uebersicht/. Zusätzlich gibt es Förderungen von einigen (wenigen) Kommunen z.B. der Stadt Freiburg i.Br (bis zu 2.000 € Investitionszulage). Auch für die PV-Anlage selbst gibt es (sehr selten) Förderungen: Bekannt sind mir lediglich die Badenova Freiburg i.Br. und die EWS Schönau i.W. (jeweils nur für ihre Kunden).
2. Frage: Ja, falls die Anlage optimal dimensioniert ist. Zu berücksichtigen sind: Ihr voraussichtlicher Stromverbrauch, die Fläche, Qualität und Ausrichtung der Kollektoren, Die Speicherkapazität des Batteriespeichers und vor allem Ihr EK-Steuersatz (sie können nicht vermeiden, mindestens einen Teil des geernteten Stromes in das öffentliche Netz einzuspeisen; die Einspeisevergütung müssen müssen versteuern). Bitten Sie Ihren Installateur, die optimale Dimensionierung Ihrer Anlage zu berechnen. Viel mehr als 2 bis 3 % Rendite dürfen Sie nicht erwarten, das ist aber immerhin mehr als Sie auf der Bank bekommen.

0 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Jede kostenfreie Energie lohnt sich für die Umwelt und den nachfolgenden Generationen. Wer das Geld hat und ein bisschen umweltorientiert ist,setzt das ohne zu zögern um.
Wer nach mir die Sintflut denkt, sollte auswandern - Richtung Kriegsgebiete - da wird die Umwelt mit Leben vernichtet. Natürlich machen da auch die - umweltbewusst denkenden Staaten mit - und wenn sie es nur zulassen. Wie stehe ich zu meiner eigenen Ökobilanz, für nachfolgende Generationen?

0 Hilfreiche Antwort

Eine PV- Anlage lohnt sich natürlich schon, darf jedoch nicht auf kurze Armotisation bedacht sein. Tatsächlich steigen die Strompreise gerade bei niedrigen Verbräuchen, was letzlich dazu führt, dass die Einspeisung des Ertrages der geplanten PV- Anlage während "sonniger Zeiten" und dem Kauf des Stromes kaum eine Wirtschaftlichkeit ergibt.
Die Eigennutzung des Stroms wirkt sich da schon effizienter aus, doch die Zwischenlagerung des Stroms muss dabei in einer Batterie stattfinden.
Es sollte also zwingend eine Beratung mit einem autorisierten Fachunternehmen stattfinden.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Photovoltaik lohnt sich mehr denn je bei ständig steigenden Strompreisen
Die Landesbank Baden Württemberg fördert das.
Mit einem Speicher ist ein großer Schritt in Richtung Unabhängigkeit getan gegenüber den Energieversorgern.

0 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden