So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wärmedämmung bei Kesseltausch nötig?

Muss ich wenn ich den Heizkessel erneuere auch eine Wärmedämmung durchführen?

Herr P. 22.02.2019

Gasheizung Dämmung Energieberater Heizöl

Grundsätzlich muss bei der Heizungssanierung nicht die Gebäudehülle gedämmt werden.Es ist richtig das nach der Dämmung die Heizlast geringer ist und es könnte dazu führen das die Heizung kleiner hätte dann bemessen werden können.Grundsätzlich muss aber die Leistung der Heizung eingestellt werden.Sollte also zu einem späteren Zeitpunkt eine Dämmung statt finden,kann die Leistung korigiert werden.

0 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Eine Wärmedämmung ist nicht zwingend erforderlich.I.d.R. beginnt man eine energetische Sanierung mit der Dämmung der Gebäudehülle und passt danach die Heizung an den geringeren Energieverbrauch nach der Dämmung an, weil dann der Kessel kleiner bemessen werden kann.
Wenn Sie zuerst den Kessel erneuern und später dämmen, ist die Heizung später zu groß bemessen.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden