So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Treppenhaus im Winter zu kalt

In unserem Treppenhaus ist es im Winter sehr kalt und im Sommer sehr heiß. Kann es sein, dass die Ursache Glasbausteine in der Außenwand sind? Falls ja, möchte ich gerne die Glasbausteine isolieren lassen. Wie macht man das am besten?

Frau S. bei Leitzweiler, 08.08.2018

Dämmung Energieberater
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Der Energieeintrag durch die Glasbausteine bei West- Ost- oder Südlage kann eine Ursache für die sommerliche Hitze im Treppenhaus sein. Ebenso sind aber auch die anderen Bauteile zu betrachten: Außenwände, Dach. Durch einen geringen Wärmeschutz dieser Elemente kann auch hierdurch ein starker Energieeintrag in das Gebäude erfolgen. Dieser geringe Wärmeschutz ist dann auch mit großer Wahrscheinlichkeit für die geringen Temperaturen im Winter verantwortlich.

Frau S., 13.08.2018

Danke für Ihre Antwort. Ist es möglich, die Glasbausteine nachträglich zu isolieren? Es sollte natürlich auch noch Lichteinfall möglich sein.

Eine Dämmung der Glasbausteine.... in der Regel nicht. Es ist allerdings möglich - je nach Lage der Glasbausteine in der Wand - außen oder innen eine Verglasung davor zu setzen. Bleibt dann aber die Frage nach Verschmutzung und Reinigung der zur Glasbausteinwand zugewandten Seite. Besser ist es, die Glasbausteine durch Fenster zu ersetzen. Für weitere Beratungsleistungen bitte ich um einen Auftrag, den ich nach Aufwand abrechnen würde.

8 Hilfreiche Antwort

Hier könnten mehrere Ursachen sein. Und die erste - wenn die Wände nicht gedämmt sind. Zweite - Wenn Haus mehrere Stockwerke hoch (3-4 Stocke) und Unbeheizt. Dritte - wie vermute Sie, Glasbausteine ( besonders, wenn das direkt Sonnige Seite)

6 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ganz sicher ist die Glasbaustein Wand der Hauptverursacher. Ich empfehle bei meinen Energieberatungen immer sie durch neue Fenster mit Wärmeschutzverglasung zu ersetzen. Inweiweit die umgebenden Bauteile auch dazu beitragen kann nur eine ausführliche Berechnung klären.

Frau S., 13.08.2018

Hallo Herr Gattinger, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich denke auch, dass es die Glasbausteine sind. Die betreffende Außenwand wurde nachträglich noch gedämmt. Ist es denn auch möglich, die Glasbausteine zu isolieren, ohne neue Fenster einzusetzen?

Die Glasbausteine können Sie nicht dämmen ohne dass die Lichtdurchlässigkeit verloren geht. Sie können aber die Wärmedämmung verbessern, indem Sie eine Wärmeschutzverglasung zum Treppenhaus hin einbauen. Diese sollten aber wegen der erforderlichen Reinigung in zu öffnenden Flügeln vorgesehen werde. Bei dieser Konstruktion ist allerdings zu beachten, dass die Dämmwirkung insgesamt nicht höher ist als die der umgebenden Aussenwände, sonst besteht die Gefahr einer Schimmelbildung. Theoretisch wäre auch der Einbau der Isolierverglasung von außen möglich, was allerdings einen erheblichen Aufwand bei der Reinigung zur Folge hätte und auch das Erscheinungsbild der Fassade erhblich beeinträchtigen würde.

4 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden