So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

PV-Anlage selber installieren

Besteht die Möglichkeit eine PV-Anlage der Größe 1 bis 2 KW selbst bei einem Anbieter zu kaufen und selber auf meinem Hausdach zu installieren?
Wie muss die Anlage angemeldet werden und muss die Anlage durch eine Fachkraft abgenommen werden?
Oder kann die Anlage auch ohne Anmeldung betrieben werden (da sehr geringe Leistung zum Eigenverbrauch)?

Herr D. bei Frankfurt am Main, 16.07.2016

Photovoltaik

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit eine PV-Anlage selbst zu montieren. Vorrausetzung ist neben dem handwerklichen Geschick und keine Angst vor Höhe auch eine Absicherung durch ein Gerüst, welches auch die Arbeit erleichtert. Trotzdem sollte ein Fachmann Sie unterstützen bei den einzelnen Arbeitsschritte, somit ist eine sichere Montage gewährleistet und Montagefehler ausgeschlossen. Für den Stranganschluß wird spezielles Montagewerkzeug benötigt um die Steckverbinder sicher zu vercrimpen. Unsere Fachpartner können Sie bei der Montage unterstützen.

Die wechselstromseitige Einbindung der PV-Anlage muß durch einen Elektromeister erfolgen, er kümmert sich auch um die Anmeldung beim Netzbetreiber, ebenso bei der Abnahme durch den Netzbetreiber.

Eine Anlage ohne Anmeldung zu betreiben würde ich nicht empfehlen. Wollen Sie keinen Überschußstrom einspeisen muß zumindest ein neuer Zähler mit Rücklaufsperre eingebaut werden.
Bedenken Sie dabei, das der Überschußstrom dann kostenlos ins Netz des Netzbetreibers eingespeist wird. Das wird durchaus auch bei einer kleineren Anlage passieren.

Es gibt aber durchaus die Möglichkeit eine PV-Anlage ohne oder teilweise ohne Finanzamt zu betreiben. Hier können wir Ihnen beim Kauf einer Anlage weiterhelfen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Mit sonnigen Grüßen.
snertec

8 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Sehr geehrte Damen dun Herren,

eine Anlage kann natürlich selbst montiert werden. Man braucht nur etwas handwekliches Geschick.
Jede Anlage muss aber gemesldet und abgenommen werden. Dafür könnten Sie auch den Elektrofachbetrieb ihres Vertrauens ansprechen.

Unsere Firma kann Ihnen eine Anlage liefern, installieren und melden.Eine genaue Planung ist allerdings erforderlich

Mit freundlichen Grüßen

Christian Wolfert

6 Hilfreiche Antwort

Frage 1: ja, aber es gibt keine Gewährleistungen und muss eventuell mit dem Versicherer , wenn man die Anlage versichert abgesprochen werden.
Frage 2 : auch ja , die Anlage muss vor der Inbetriebnahme beim Netzbetreiber angemeldet werden und auch von einen eingetragenen Elektrofachbetrieb an das Netz angeschlossen und inbetriebgenommen werden
Frage 3: nein, ist verboten und kann zur Strafverfolgung kommen.

5 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ja sie können eine Anlage selbst montieren.
Die Anlage muss bei der Bundesnetzagentur gemeldet werden.
Die Anlage muss beim Energieversorger gemeldet werden.
Die Anlage muss durch eine Fachkraft abgenommen werden und in Betrieb genommen werden.
Es können nur Inselanlagen ohne Anmeldung betrieben werden.

Mit freundlichem Gruß
Werner Schneider

3 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden