So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Abgasleitung für neue Gasbrennwertheizung

Ich muss in den nächsten 2-3 Jahren meine alte Ölheizung abbauen. Dafür möchte ich eine Gasbrennwert-Heizung installieren lassen. In meinen vorhandenen Abgaskamin leite ich die Abgase aus einem Kachelofen und der Ölheizung ein. Nach der Installation der neuen Gasheizung ist dies nicht mehr zulässig. Ich bin daher gezwungen die Abgase der neuen Gasheizung durch ein separates Rohr abzuleiten. D.h., ich muss einen Außenkamin für die Gasbrennwertheizung installieren. Meine Frage: kann ich das neue Rohr zuerst waagrecht durch zwei Räume (Kellerräume) leiten um an eine Außenmauer zu kommen. Die Abgaslänge des waagrechten Rohres würde ca. 5-6 m lang werden. Ist das zulässig und technisch machbar?

Herr B. 23.02.2018

Gasheizung Ölheizung

Es ist machbar, der Schornsteinfeger sollte befragt werden aber der Heizungsbauer bescheinigt die fachliche Korrektheit.
Bei dem Gasgerät kommt es auf die Leistung des Gebläses an und die gewählten Rohrdurchmesser.

Guter Heizungsbauer bekommt das hin :-)

gerne lass ich Ihnen Bilder zukommen wie wir sowas bauen.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden