So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Niedertemperaturkessel noch als Bestandsware erhältlich (und möglich) ?

Hallo, ich habe in 2017 eine Immobilie erworben und möchte jetzt die Gasheizung erneuern. Es sollte möglichst ein Niedertemperaturkessel sein. Da diese Geräte wohl nicht mehr hergestellt werden, ist meine Frage ob diese Kessel eventuell noch als Bestandsware erhältlich sind?

Herr H. bei Hamburg, 22.02.2018

Gasheizung

Der Ersatz einer Heizungsanlage durch einen Niedertemperaturkessel darf nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen - hierfür ist der Bezirks-Schornsteinfegermeister (der die Anlage ja schlussendlich abnehmen muss) der richtige Ansprechpartner. Ansonsten gibt es auf Nachfrage bei manchen Herstellern/Heizungsbauern noch Lagerbestände, die auch noch abverkauft werden dürfen. Aber wie gesagt: Die Abnahme durch den BSFM ist dann entscheidend!
Trotzdem würde ich das Vorhaben "Niedertemperaturkessel" ernsthaft überdenken! Meistens sind die Brennwertkessel aufgrund der hohen Stückzahlen nicht unbedingt teurer und auch der Montage-Mehraufwand ist in der Regel vertretbar. Auch ein nicht-im-Brennwert-laufender Brennwertkessel läuft allemal wirtschaftlicher als "Technik von Gestern" :-)

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Natürlich gibt noch Niedertemperaturkessel. Was Frau Winkler geschrieben hat ist schon richtig, aber was zusätzlich bei Brennwerttechnik zu berücksichtigen ist, ist vor allem bei Inanspruchnahme von Fördermitteln, dass das Heizungssystem – also die Radiatoren, wenn keine Fußbodenheizung vorhanden ist, auf Brennwerttauchlichkeit geprüft werden muss, damit der Wärmeerzeuger auch tatsächlich im Brennwertbereich arbeitet. Wie schon vor längerer zeit in der ZdF-WISO-Sendung festgestellt und gesendet wurde, dass mehr als 60% aller Brennwertanlagen nicht im Brennwertbereich arbeiten. Für die Fördermittel ist sowieso ein zugelassener Sachverständiger mit einzubeziehen!

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Sicher gibt es welche, die froh sind für Ihren alten Kessel noch Geld zu erhalten - aber wozu? Ein solcher Kessel ist nicht Energeieffizient und deshalb nicht empfehlenswert. Für den Einsatz moderner Brennwerttechnilk erhält man Fördermittel und selbst ohne lohnt sich der Einsatz durch die Energieeinsparung. Richtige, berechnete Auslegung und fachgerechte Installation natürlich mit hydraulischem Abgleich vorausgesetzt.

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden