So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Kleine Photovoltaikanlage auf eigenem Dach oder größere auf fremdem Dach? Plus: Fragen zum EEG

Ich stehe vor der Entscheidung entweder eine kleinere Anlage auf dem eigenen Dach errichten zu lassen, oder eine Große auf einem fremdem Dach. Finanziell wäre wahrscheinlich die größere Anlage sinnvoll, aber ich scheue:
- die lange Dauer von 20 Jahren und der nachfolgende Weiterverkauf...
- die Bürokratie mit dem Finanzamt (Umsatzsteuer, Vorsteuerabzug...)
- die hohen Kosten

Jetzt meine Frage: wäre es möglich eine Anlage von unter 10 kWp für 2-3 Jahre mit Einspeisung und Umsatzsteueranmeldung laufen zu lassen (eigenverbrauch unter 10%), danach den Eigenverbrauch hochzufahren aber die 40% Abschreibung im Vorjahr der Anschaffung zu behalten?? Diese wichtige Information findet man im Netz nicht :).

Herr S. bei Mainz, 29.12.2017

Photovoltaik Dach

Fragen zur Abschreibung immer am besten mit dem Steuerberater klären, da dieser Ihre persönliche Situation und Möglichkeiten am besten beurteilen kann. Dieser kann Ihnen auch die Kosten für seine Leistungen gleich mitteilen. Läuft ja dann als Gewerbe. Meines Wissens sind jedoch Eigenverbrauch und Abschreibung unabhängig von einander.
Persönlich würde ich eine kleine Anlage in etwa des eigenen Verbrauchs bevorzugen. Ggf. Speicher einplanen zur Erhöhung des Eigenverbrauches.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden