So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Kaminofen neu: Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zum Thema Kaminofen neu? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

Sollte ein Fachmann den Ofen bei Ihnen einbauen, wird er die Gewährleistung komplett ausschließen.
Dies betrifft auch Ansprüche wegen Gewährleistung oder, wenn ein Defekt am Ofen vorliegt. Ein weiteres Problem ist die Zulassung am Kamin. Um die Abnahme des Ofens durch den BSM müssen Sie sich selbst kümmern - wobei Sie auch vorab fragen sollten, ob der von Ihnen gewünschte Ofen auch an dem Kamin betrieben werden darf.

Guter Rat: Kaufen Sie im Fachhandel den Ofen, der Fachhändler klärt für Sie alle Fragen und baut Ihnen den Ofen ordnungsgerecht auf und nimmt ihn in Betrieb. Des weiteren kümmert er sich auch um die Abnahme durch Ihren BSM.

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,
ein geschlossener Kaminofen kann man öffnen und "schwer entflammbar" heißt nicht, das es nicht brennt!

Ein Kaminofen braucht je nach Bauweise nicht eine Bodenplatte, aber einen Funkenschutz vor der Tür. Die Mindestmaße sind nach vorne 50cm und seitlich 30cm. Im normalen Aufbau wird eine Funkenschutzplatte (aus Glas, bei einem Holzfußboden) verwendet, wo der Kaminofen so ausgerichtet wird, dass die Abstände nach vorne und zur Seite eingehalten werden (meist sind sie auch etwas höher). Bei einer Glasplatte vergessen Sie die "Dichtungslippe" nicht!

Mit den besten Grüßen aus Detmold,

Jörg Schönwälder

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen