So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Böhme Haustechnik
Böhme Haustechnik
Riedstr. 13, 72589 Westerheim
07333/5732

4 Antworten, zuletzt 04.12.2017

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Solarthermie, Ölheizung, Pelletheizung, Fußbodenheizung, Photovoltaik, Dach, Kamin / Ofen, Wohnraumlüftung, Estrich, Parkett, Brennstoffzelle



Im Prinzip ja.
Die genaue Bewertung ist durch den Bezirks- Schornsteifegermeister (BSM) einzuholen und wie bei jedem Ofen/ Kessel ist eine Berechnung des Abgasweges durchzuführen, die eine Kaminsanierung ergeben kann, sowie im Vorfeld die Meldung an den BSM.
Dies sollte aber eine Fachfirma immer machen.

2 Hilfreiche Antwort

Ohne Werbung zu machen für einen Hersteller: Kombinationsmöglichkeiten mit mehreren Systemen der Heizungsanlage (Hybridheizung) ist problemlos machbar. Es gibt auch gute Produkte bei Micro- BHKW/ Brennstoffzelle.

Am Ende kann man fast alle Systeme einzeln oder auch kombiniert nutzen. Dazu sollte man bei einer ausführlichen Beratung genau das Haus betrachten, Wünsche und Vorstellung von Ihnen und natürlich auch den Geldbeutel nicht vergessen. Denn desto regenerativer und kostensparender eine Systemlösung ist, ist sie natürlich auch in der Anschaffung auch nicht die günstigste.

Die Frage der Wohnraumlüftung sollten Sie bei einem Neubau immer mit einbeziehen. Denn die Fenster und Gebäude sind heute so dicht, das das kaum jemand mit Fensterlüftung hinbekommt. Zudem ist dies eine Komfortsteigerung mit Kosteneinsparung.
Mit freundlichen Grüßen,

Gerd Böhme
Böhme Haustechnik

1 Hilfreiche Antwort

Laut EWärmeGe ist beim Tausch der Heizungsanlag 15% regenerative Energie vorgeschrieben.
Ist eine Heizung über 20 Jahre alt, sollte man sich um den Heizungstausch Gedanken machen und über die Erfüllungsoptionen. Die aber durch ein entsprechendes Beratungsgespräch sowie die Fördermöglichkeiten sich ergeben.
Hierzu pauschal Auszusagen, ohne Situation Gegebenheiten zu betrachten, ist schwer zu machen.

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrte Familie M.,
um Ihnen eine detaillierte Antwort zu geben, muss man erst einmal wissen wie in diesem Bereich die Fußbodenheizung verlegt ist und am besten wie der Plan für den Estrich war. Ohne Bauabschnittswissen in so einem Bereich ist eine ja oder nein Antwort nur schwer oder gar nicht zu treffen. (Fotos können schon mal Anhaltspunkte geben)

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Böhme Haustechnik