So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Renodom Heidelberg GmbH
Renodom Heidelberg GmbH
Industriestraße 1, 69198 Schriesheim
062216555053

3 Antworten, zuletzt 18.10.2019

Antworten gegeben in

Fenster, Badezimmer, Küche, Entsorgung, Dämmung, Elektriker



Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, ja, Kalzium-Silikat-Platten sind ein ideales Material für eine Baddecke. Sie sind die Basis für eine Beschichtung ebenfalls auf Kalkbasis. Wenn Ihr Bad bis zu Decke gefliest ist und die Decke auch noch komplett abgesperrt z.B. durch eine Dispersionfarbe, ist , kann die Luftfeuchtigkeit nicht entweichen. Hohe Feuchtigkeit plus ein entsprechendes Nährstoffangebot wie Silikon- und Zementfugen bilden dann die ideale Grundlage für Schimmel. Wichtig, im Bad müssen Flächen zur Feuchteregulierung geschaffen werden. Wir machen das mit Beschichtung von Teilflächen an Wänden und Decken mit WELLWALL-Sumpfkalkputz. Mehr dazu unter wellwall.com. Silikatplatten bieten für die Beschichtung den richtigen Untergrund. Die Einbaulampen sind dann entsprechend den Schutzbereichsvorschriften VDE 100 zu wählen.

0 Hilfreiche Antwort

Sie haben Recht. Es auf jeden Fall ideal für das Raumklima und zur Schimmelprävention wenn Teile der Wände in der Lage sind für den notwendigen Feuchteausgleich zu schaffen. Wir empfehlen dafür grundsätzlich Naturputze. In den meisten Fälle verwenden wird dafür Wellwall-Sumpfkalk-Wohlfühlputz. (www.wellwall.com) Er gewährleistet optimales Raumklima und bietet einen natürlichen Schimmelschutz. Durch seine großen Farb- und Oberflächengestaltungsmöglichkeiten entstehen damit herrliche Wohnbäder, nicht zu vergleichen mit den hochgefliesten Nasszellen.
Im Übrigen, im Winter nutzt das geöffnete Fenster oft auch wenig. Die kalte Außenluft kann die Feuchtigkeit des Raumes nicht binden. Feuchtigkeit und Nahrung in Form der Fliesen- und Silikonfugen sind der optimal Nährboden für Schimmel im Bad.

4 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Renodom Heidelberg GmbH