So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Sonne Wind Elektro
Sonne Wind Elektro
Dorfstraße 86, 25364 Osterhorn
04822-3460982

4 Antworten, zuletzt 28.06.2019

Antworten gegeben in

Photovoltaik, Energieberater



Das Solar Edge-System (mit sogenannten Leistungsoptimierern) sorgt dafür, dass jedes Modul "quasi" individuell arbeitet. Ist ein Modul verschattet, beeinflusst es die anderen nicht. Darüber hinaus gibt es von Produktionswegen her schon immer Toleranzen auch zwischen neuen Modulen gleichen Typs. Ein 330Watt-Modul kann auf dem Prüfstand 330,10 Watt geliefert haben, oder aber vielleicht auch 334,7 Watt. Mit Solar Edge liefert jedes Modul, dass was es im Stande ist ohne die Abhängigkeit der klassischen Reihenschaltung. Solar Edge hat zudem ein sehr geniales Monitoring, bei dem man jedes Modul einzeln visualisiert bekommt, damit erhält der Betreiber einen schnellen Überblick über seine Anlage und ob alles in Ordnung ist oder halt nicht. Es gibt noch ein paar weitere Vorzüge von Solar Edge, gerne melden, wenn man helfen kann.
Mehrkosten bei einer Kleinanlage 3-10kW): ca. 500-1500€
Sonnige Grüße

Nils Tiedemann
www.sonne-wind-elektro.de

1 Hilfreiche Antwort

Ich komme nicht aus ihrer Region, ihr Problem klingt aber so, als wenn der IG70 zwei String-Eingänge hat (2x plus, 2x minus) und davon ein String nicht arbeitet. Haben sie bei der Errichtung einen Stringplan vom ausführenden Betrieb erhalten? Fehleranzeige hin oder her, ich würde empfehlen, als erstes die Strings durchzumessen bzw. durchmessen zu lassen, das wird wahrscheinlich bereits die Erkenntnis bringen, dass ein String (wahrscheinlich durch ein defektes Kabel auf dem Dach etc.) kein Strom liefert.

Für weitere Unterstützung melden Sie sich gerne: Kontakt über www.sonne-wind-elektro.de

Sonnige Grüße
Nils Tiedemann
Sonne Wind Elektro

2 Hilfreiche Antwort

Ob und in welcher Form sich ein Stromspeicher lohnt, hängt von einigen Faktoren ab und lässt sich nicht pauschal sofort beantworten. Meistens lohnt sich ein Stromspeicher aber. Haben Sie denn bereits eine stromerzeugende Anlage ( Photovoltaik, BHKW etc.)? und wenn ja, wie hoch ist ihr Jahresstromverbrauch? Wieviel Personen leben im Haus und wann sind diese zu Hause (Stichwort: Direktverbrauch des Stroms ohne Speicher)? Haben Sie größere Verbraucher im Haus?
Es gibt einiges, worauf man zunächst eingehen sollte, Sie finden mich im Netz bzw. Sie können mir gerne eine Mail zukommen lassen, dann können wir gerne näher und individuell auf ihre Frage eingehen.
Ich kann Ihnen dann auch gerne einiges an Infos und Datenblätter zukommen lassen.

8 Hilfreiche Antwort

Da Sie die Dachfläche mit "je" 30m² angeben, würde man generell sogar > 6kWp installieren können (beide Dachflächen), doch bevor man sich darüber Gedanken macht, zunächst einmal drei Kernfragen an dieser Stelle vorab zurück:
1. Was haben Sie für einen Jahresstromverbrauch?
2. Welche Ausrichtung haben die beiden Dachflächen genau? Wenn es sich tatsächlich um ein klassisches Satteldach handelt, kann eine von beiden Dachflächen nicht den Anteil "Süd" besitzen (Ist eine Seite also stark dem Norden zugewandt, sollte man wiederum nur noch mit einer Dachfläche rechnen/arbeiten).
3. Besitzen Sie starke Stromverbraucher und was ist derzeit ihre Heizquelle?

12 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Sonne Wind Elektro