So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Profidämm
Profidämm
Birkenstraße 17, 90579 Langenzenn
015776035534

3 Antworten, zuletzt 22.06.2018

Antworten gegeben in

Dach, Dämmung



Wenn das Dachgeschoss nicht ausgebaut ist könnte man auch von innen eine Unterdeckbahn einbringen, Dazu Dampfbremse und Lattung dann mit Zellulose ausblasen. Je nach Dämmstärke kämme man für 136 m² auf ca. € 6.000,-
Wenn das Dach bereits ausgebaut ist und man vom Spitzboden an die Gefache kommt. Kann mann Dämmsäcke einbringen und mit Zellulose ausblasen. Kosten für 136 m² jeh nach Dämmstärke ca. € 3.500,-

52 Hilfreiche Antwort

Die Frage ist ob es sich um Trittschal oder Raumschal handelt. Wenn man von oben zum Beispiel das laufen hört (Trittschal) ist dies nur durch eine Entkoppelung wirklich zu mindern. Das verfüllen des Hohlraums würde zwar evtl. ein wenig bringen aber nicht all zu viel. Wenn man wiederum Gespräche bzw. den TV von oben hört dann ist das füllen des Hohlraums durch Einblasdämmung durchaus viel versprechend. Bei 4 bis 5 cm darf man allerdings auch keine Wunder erwarten.

1 Hilfreiche Antwort

Die alte Dämmung wird ihren Dämm-Wert nicht behalten da Dämmung über eingeschlossene Luft funktioniert wenn das Dämmmaterial komprimiert wird verliert es einen Großteil seiner Dämmwirkung. Grundsätzlich halte ich den Konstruktionsaufbau Festes Dämmmaterial auf weichem Dämmmaterial zu verlegen für zweifelhaft da zu vermuten ist das sich die Weiche Dämmung nicht gleichmäßig zusammendrückt.

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Profidämm