So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Malerbetrieb Form & Design
Malerbetrieb Form & Design
Westerwälder Weg 2, 35633 Lahnau Dorlar
01757756523

3 Antworten, zuletzt 03.02.2017

Antworten gegeben in

Dämmung, Trockenbau, Dach, Finanzierung, Fördermittelberatung, Massivhaus



hallo liebe Interessenten,

zu Ihrer Frage:
1. ich selbst würde ein denkmalgeschützes Haus als Eigenheim oder zur Vermietung kaufen wollen. Als Mitglied des Idea.ev "Denkmalpflege, finde ich gerade solche Bauten wegen Ihrer Beständigkeit interessant.
2. Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass die Kosten zur Sanierung nicht den Rahmen sprengen, die Substanz spielt vom Fundament, bis hin zum Dachgeschoss eine entscheidende Rolle. Das Sanieren kann auch mit der Staatlichen Unterstützung ( das auch im übrigen an Auflagen gekoppelt ist), ins unermeßliche ragen.

Ich kann Ihnen nur raten, beim Kauf darauf zu achten, dass der Preis angemessen, des Zustandes ist - und dass Sie bei der Sanierung des Hauses die richtigen Materialien verwenden, im Einklang einer Förderung, wird sie der oder die zuständige Sachbearbeiterin der Denkmalpflege beraten und betreuen.

Achten Sie bei der Auswahl der ausführenden Firma, auf Referenzen, lassen Sie sich diese zeigen, wenn nötig sogar Kontakt mit den Bauherren aufnehmen,

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben. Bei Frage, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Malerbetrieb Form & Design Steffen Friebertshäuser und Team

3 Hilfreiche Antwort

Hallo liebe Interessenten,

zunächst sollte man eine Dämmanalyse durchführen, hierbei ist darauf zu achten, dass die Dämmung selbst keinen Schaden durch die Öffnung davon getragen hatte.Hierbei können sich schon jetzt Schimmel gebildet haben, sollte dies nach der Analyse nicht der Fall sein, so rate ich die Öffnung weiter vorzunehmen, und eine neue Beplankung mit einer GK-Platte und deren Aufbau einer Dampfsperre vorzunehmen, so können Sie sicerh sein, dass Ihr tolles Zuhause auch in Zukunft gegen Schimmel und weiteren gesundheitlichen Mikroben usw geschützt ist.

Gern stehe ich Ihnen weiterhin zur verfügung.
Ihr Malerbetrieb Form & Design Steffen Friebertshäuser und Team

1 Hilfreiche Antwort

Hallo liebe Interessenten,

grundsätzlich ist es so - dass nbei der Fragestellung ob eine Dämmumg pflihct ist oder nicht zu beachten, dass man mit Dämmen, das Klima im und an dem Haus verbessern kann.

Nun spezifisch zu Ihrer Frage:
bei einer Zwischernparrenbdämmung ist es immer von Vorteil, die Wärme dort wird durch die Dämmung, wird von innen akkumuliert - sowohl als auch die von außen herinkommende Kälte und Wäme von außen kommend abgeblockt.

Hierdurch sind nicht nur nach der ENEV " Energieeinsparverordnung", die Vorgaben der jeweiligen Dämmwertes festgelegt, sondern auch bei Förderbauten vorgeschrieben. bei den Materialien ist darauf zu achten, dass der Dämmwert Bsp.-Weise in WLG und die Stärke des Materials sowie das Material selbst, in ihrer Herstellung angegeben und vorgeschrieben. Generell rate ich zu einer Sparrendämmung die vollseitig vorgenommen wird.

Gern stehe ich Ihnen weiterhin zur verfügung.
Ihr Malerbetrieb Form & Design Steffen Friebertshäuser und Team

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Malerbetrieb Form & Design