So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Mazarese-Elektrotechnik GmbH
Mazarese-Elektrotechnik GmbH
Weiferweg 1, 59969 Hallenberg

14 Antworten, zuletzt 03.04.2021

Antworten gegeben in

Elektriker, Photovoltaik, Biogasanlage, Küche, Gas, Badezimmer, Solarthermie, Dach, Elektroheizung



Also , die Leistung muss auf 70 % der physikalisch erreichbaren Leistung fest begrenzt werden. Da diese Leistung aber fast nie  erreicht wird sind die Verluste vernachlässigbar gering.Wenn sie beispielsweise eine 10 KWP Anlage haben werden fast nie die 10 KWP erreicht das wäre nur bei optimalsten Bedingungen der Fall,das sind vielleicht 5 Tage insgesamt im Jahr.

10 Hilfreiche Antwort

Bitte Schalter einschalten, dann Spannung an der Lampe messen ,aber nicht mit dem Phasenprüfer sondern mit einem 2 poligem Prüfer oder Messgerät. Wenn keine Spannung an der Leuchte ankommt, messen ob am Schalter Spannung ankommt, da hier aber wahrscheinlich kein Nullleiter (blauer Draht) ankommt kann man nur zwischen dem stromführendem Draht (wahrscheinlich schwarz) am Schalter und dem Nullleiter (blauer Draht) an einer nahegelegenen Steckdose messen. Wenn am Schalter auch keine Spannung ankommt nochmals die Sicherung kontrollieren.
Wenn diese eingeschaltet ist muss man im Zimmer wahrscheinlich über dem Schalter nach der Abzweigdose suchen und dann Fehler weiter einschränken.

0 Hilfreiche Antwort

Die Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Die Waschmaschine ist nicht Wasserdicht, und sollte auch nicht so nahe an der Dusche stehen , hier gibt es Maße die man einhalten muss,hier kommt es aber auf die Örtlichkeiten an.
Es muss auch ein Fehlerstromschutzschalter auch F I genannt mit 30 mA vorhanden sein.

0 Hilfreiche Antwort

Der Backofen an einer 230 V Steckdose ist üblich,sollte aber eine eigene Absicherung haben. Wenn das nur sehr schwer zu realisieren ist ,dann wenigstens eine geeignete 2 fach Steckdose einsetzen. Es kann aber passieren das die Sicherung ab und zu auslöst.Auch bitte beachten das hier eine passende 16 A Sicherung (Leitungsschutzschalter) vorgeschaltet ist.

23 Hilfreiche Antwort

Wahrscheinlich waren nur die Herdsicherungen ausgeschaltet und die anderenSicherungen nicht.Da der blaue Draht (Neutralleiter) und der Schutzleiter (grüngelb) in der Unterverteilung noch angeschlossen sind,entsteht hier durch die Verbindung dieser breiten Kabel je nach Netzverhalten ein Ausgleichsstrom der den FI zum auslösen bringt.

Herr F., 04.05.2020

Vielen Dank. Es entspricht meinen Gedanken, wobei ich allerdings sehr unsicher war. Ich kann somit einem guten Freund diese Antwort mitteilen, wobei ich mich natürlich nicht schmücken werde.

Machen Sie das .

4 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Mazarese-Elektrotechnik GmbH