So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo heliosys GmbH | Steuerungs-Regelungstechnik
heliosys GmbH | Steuerungs-Regelungstechnik
Zum Angerhof 2, 87490 Haldenwang
083745867401

6 Antworten, zuletzt 05.11.2020

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Warmwasser, Pelletheizung, Kamin / Ofen, Pellets, Solarthermie, Ölheizung, Photovoltaik, Fußbodenheizung, BHKW, Brennstoffzelle



Andere Überlegung:
Funktioniert die Solartherme noch hinreichend (meine Erfahrung bzgl. Solarthermie auch nach 25Jahren sind sehr gut!)? Da diese Installation schon vorhanden ist, kann damit, sofern die Anlage noch in einem guten Zustand ist, die benötigte Wärmeenergie (Warmwasser/Heizwasser) nicht günstiger erzeugt werden, wenn Sonne vorhanden ist. Es sollte aber auf eine entsprechende hydraulische Anbindung in den Heizkreis geachtet werden (auch eine Steuerungsangelegenheit!).
Über einen entsprechend dimensionierten Wärmepuffer kann über eine Wärmepumpe und Solarthermie ein sehr guter Dekungsgrad erreicht werden. Die Hinweise von Hr. Wacker sind natürlich ebenso korrekt!

1 Hilfreiche Antwort

Für die Wärmeverteilung sind bestimmt auch unterschiedliche Wärmestränge vorhanden die auch entsprechend angesteuert und geregelt werden müssen. Diese Steuerung/Regelung muss auch mit gedacht werden. Im besten Falle kann dies mit den bisherigen Komponenten erfolgen oder mit der neuen Heizungsregelung. U.U. sind hier neue Komponenten erforderlich. Nicht zu vergessen, dass ein Austausch von alten Pumpen auf neue, energiesparende Pumpen auf die dauer eine enorme Energieeinsparung bedeutet, auch wenn die Anschaffungskosten nicht zu unterschätzen sind.

0 Hilfreiche Antwort

Hallo, ich weis nicht, ob es einen besonders empfehlenswerten Hersteller gibt. Wichtig ist der Installateur, dass dieser gute uns saubere Arbeit leistet und dass die eingesetzten Komponenten (Gasheizung, Pelletofen, Solarkollektoren, Pufferspeicher) gut auf einander abgestimmt sind. Dazu muss auch die eingesetzte Steuerung harmonieren.

0 Hilfreiche Antwort

Hört sich fast wie eine Kernsanierung an. Wichtig vor einer solchen Sanierung der Heizung: Wie hoch ist der Wärmebedarf nach der Sanierung? Sind Fenster, Dach, Fassade und Türen auf dem Stand der Zeit? Wenn das der Fall ist, dann würde ich evtl. über eine Erneuerung der Heizzentrale, bzw. der Wärmeerzeugung nachdenken, ansonsten eher zuerst Investitionen im Zusammenhang mit Energiereduzierung andenken.

0 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt heliosys GmbH | Steuerungs-Regelungstechnik