So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo thrum & michalowski GmbH
thrum & michalowski GmbH
Wesselinger Straße 17, 50321 Brühl
02232-15950

5 Antworten, zuletzt 27.12.2019

Antworten gegeben in

Gasheizung, Ölheizung, Fußbodenheizung, Kamin / Ofen, Energieberater, Fördermittelberatung



Heizwertthermen sind bei Mehrfachbelegung des Kamins weiterhin möglich. Hierbei können einzelne Geräte getauscht werden.

Bei der durchaus sinnvollen Umrüstung auf Gasbrennwertgeräte müssten alle Geräte in einem Rutsch erneuert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Thrum

8 Hilfreiche Antwort

Wie immer im Leben: Es kommt drauf an.

Bei einer konventionellen Gas/Öl Brennwertheizung 10-15% KFW Zuschuss (kosten zwischen 8-12000,- € beim Einfamilienhaus)

Bei Regenerativen Wärmequellen (Solar, Wärmepumpe, Pellet) können die Förderungen deutlich höher sein. Die Investitionen sind aber auch das 2-3fache. Diese anlagen sind jedoch auch deutlich günstiger in den Verbrauchskosten im Betrieb.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Thrum

1 Hilfreiche Antwort

Ich vermute es ist eine wassergeführte Fußbodenheizung mit einem Elektrischen Erhitzer im Keller? Dann umrüsten auf Wärmepumpe, Pellet, Gas usw. Das ist alles günstiger als mit Strom zu heizen.

Wenn es eine rein elektrische Variante ist (Elektrische Heizschleifen im Boden) Entweder Wassergeführte Fußbodenheizung einfräsen, oder Heizkörper an die Wand mit den o.G. Wärmeerzeugern.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Thrum

6 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt thrum & michalowski GmbH