So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fußbodenheizung Hersteller: Maxitex Heizvlies

Aktuell saniere ich eine Doppelhaushälfte von 1958 , zwei Vollgeschosse mit zusammen ca.130qm. Wir hätten gern eine Fußbodenheizung und interessieren uns für die, von der Firma Hejon vertriebenen Heizvließe von Maxitex.
Was haltet ihr Experten davon?

Herr M. bei Fröndenberg/Ruhr, 03.12.2017

Fußbodenheizung

Nichts! Seit Jahrzehnten ist die Elektroheizung die teuerste Ausführung beim Verbrauch. In Verbrauchskosten war stets die Reihenfolge
Festbrennstoffe - Ölheizung - Gasheizung - Elektroheizung!

Elektroheizung waren trotz zusätzlicher Dämmung stets über 30 % teurer
als Gas oder Öl. Die hohen angeführten Anlagenkosten passen auch nicht.
Fußbodenheizung sollte man nicht mehr ausführen, weil sie zu träge reagieren bei wechselnden Außentemperaturen und bei Ausfällen im Winter die Aufheizzeit bis gewünschter Raumtemperatur gut 12 bis 24 Stunden benötigt.

Vorrangig soll Deckenheizung installiert werden aus Gründen der Energieersparnis von bis zu 25% und kurze Aufheizzeiten von ca. 25 Minuten. Empfohlen ist Kupferrohr in Platten ( www.cufix-plan.de ) Anschlüsse wenn möglich nach Tichelmann Platten ca. 35 mm dick.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden