So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Verlegen einer Fußbodenheizung

Ich plane, ein Haus in Holzständerbauweise mit betongebundener Holzbodenplatte bauen zu lassen. Der Energieberater hat mir von dezentralen Heizsystemen (elektrisch) abgeraten. Aus energetischen Gründen wird eine Zentralheizung (Luft/Wärmepumpe) vorgeschlagen, an die eine Flächenheizung angehängt wird. Da ich kaum Wände in den Wohnräumen habe, müsste es eine Fußbodenheizung werden.

Nun meine Frage: ebenfalls aus energetischen Gründen wird ein Nassestrich nicht befürwortet. Welche Alternativen habe ich, um die Fußbodenheizung einzubauen und obenauf eine feste Oberfläche für den Bodenbelag (z. T. Fliesen, Parkett, PVC) zu legen?
Welche Lösungen sind da möglich?

Frau T. bei Köln, 26.11.2021

Fußbodenheizung

Eine Fußbodenheizung würde bei Ihnen auf jedenfalls Sinn machen.
Doch leider kann die Entscheidung gegen den Estrich nicht ganz nachvollziehen, da es gerade am besten die Wärme leitet und speichert.
Ich kann mir aber vorstellen, dass es eventuell im 1.OG aus Statikgründen nicht funktioniert [ Architekt oder Statiker befragen].

Fußbodenheizung funktioniert grundsätzlich am besten mit Zementestrich (CT) und Calciumsulfatestrich/ Anhydritestrich.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden