So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Anforderungen an Entwässerungsleitung bei neuer Unterdach-Gasbrennwerttherme

Bei uns wurde gerade eine neu unterdach Gasbrennwerttheme installiert. Die Gaszuleitung erfolgt über einen alten Kamin, über drei Geschosse.
Der selbe Kamin wurde auch für die Kondensatleitung genommen und im KG in die Entwässerung eingespeist. Diese Leitung ist ein etwa 2,5 cm starkes, blaues, geriffeltes Kunststoffrohr. Da beide Leitungen jetzt durch den selben Kamin geführt werden, bin ich mir nicht sicher ob an die Entwässerungsleitung nicht Anforderungen gestellt werden müssen um eine Beschädigung der Gaszuleitung durch Korrosion zu begegnen, falls diese Leitung mal undicht wird und auf die Gaszuleitung tropft.
Denke ich zu kompliziert? Über eine Einschätzung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Herr B. bei Hagen, 06.11.2017

Gasheizung Kamin / Ofen

Bei fachgerechter Verlegung kann die Kunstoffleitung kaum undicht werden.
Die Gasleitung wird ausserdem i.d.R. mit einer Schutzhülle verlegt.
Hier sollten Sie sich auf den Fachbetrieb verlassen und das mit diesem besprechen.
Ehemalige Schornsteine die als Installationsschächte genutzt werden sollten dem
Schornsteinfegermeister gemeldet werden und abgedeckt werden.
Bei Gasleitungen im Schornstein sind die regionalen Einbauanfordernungen (Durchlüften,Verfüllen o.ä.) der Gasversorger zu beachten.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden