So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fördermittel für Austausch einer Ölheizung?

Ich möchte bzw. muss mein Kessel von meiner Ölzeizung wechseln/erneuern. Steht mir Unterstützung bzw KFW Fördermittel zu?

Herr F. bei Hamburg, 08.08.2017

Ölheizung Energieberater

Ja, aber nur wenn die Heizungsanlage nicht schon vom Gesetzgeber her austauschpflichtig ist und die Liegenschaft vor 2002 erbaut wurde.
Es gibt die Fördermöglichkeiten der KFW auf Kreditbasis ( 0,75% ) - Programm 151 / 152 und auf Zuschussbasis - Programm 430 ( 10 % bzw. 15 % auf die Endsumme aller Kosten in Zusammenhang mit der Heizungsmodernisierung ).

Nähere Information unter www.kfw.de oder einem dena Energieexperten

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Guten Tag,

das Programm bei der Kfw heisst 430 (www.kfw.de/430).

1) Ist das Haus vor 2002 gebaut?
2) Hat das Haus nicht mehr als 2x Wohneinheiten?
3) Ist die alte Heizung eine Heizwertheizung?
4) Die Heizung ist nicht älter als 1987?

Wenn Sie alle 4x Fragen mit ja beantworten können, ist die neue Ölbrennwertheizung inkl. hydraulischen Abgleich mit 15 % Gesamtinvest. förderfähig.

1 Hilfreiche Antwort

Ja, die KfW fördert sowohl den Austausch bei Eigenfinanzierung mit 15% auf die Bruttoauftragssumme. Dabei lassen sich auch die Kosten für die Umsetzung von Öl auf Gas, wie Ausbau des Öltanks, Zuleitung des Gas ins Haus mit dazu rechnen.
Gruß Niels Härtel, Energie Effizienz Experte der KfW (Dena)

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden