So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Zuschüsse für PV-Anlage als Selbstständiger?

Habe ich grundsätzlich die Möglichkeit, eine Bezuschussung für eine Solaranlage als Selbständiger zu erhalten?
Wenn ja, in welcher Höhe? An wen wende ich mich am besten?

Herr Z. bei Völklingen, 15.03.2017

Photovoltaik Fördermittelberatung

Einen Zuschuss im Sinne einer Einmalzahlung gibt es für Photovoltaikanlagen nicht. Die Anreize werden durch die sogenannte Einspeisevergütung geschaffen. Die Vergütung liegt aktuell und für den kommenden Monat bei 12,3 Cent pro kwh (bei Anlagen unter 10kwp - siehe https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/wirtschaftlichkeit/einspeiseverguetung). Der Eigenverbrauch wird nicht gefördert - allerdings gibt es eine Förderung für einen Solarstromspeicher (z.B. im Zuge der KfW Förderung für Solarstromspeicher Programm 275 - für Details siehe https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/stromspeicher/foerderung)

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Der Zuschuss läuft über die Einspeisevergütung. Zur Zeit bekommen Sie bei kleinen Anlagen 12,3 cent/eingespeiste kWh. Da dies nicht besonders viel ist, sollte versucht werden, so viel Eigennutzung wie möglich zu erreichen. Hierfür gibt es einige Tricks und Kniffe, die eine höhere Eigennutzung des Stroms ermöglichen.

Ein Stromspeicher kann dies ebenfalls ermöglichen. Dieser wird momentan mit einem zinsgünstigen Darlehen und 19% Tilgungszuschuss gefördert.
Bei Interesse berate ich Sie gerne.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden