So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Abstand PV-Anlage zur Aufmauerung: Sonderregelungen möglich?

Muss die PV-Anlage, insbesondere bei Hochhäusern, mind. 3m Abstand zur Attika einhalten?

Welche Ersatzmaßnahmen sind möglich, um den Abstand zu reduzieren?

Herr B. bei Stuttgart, 09.03.2017

Photovoltaik Energieberater Fördermittelberatung

Alle Dächer sind in unterschiedliche Bereiche bezüglich der Windlast / Windsog eingeteilt. Die Randbereiche sind hier besonders betroffen. In den Randbereichen muss entsprechend der Geometrie und Höhe des Gebäudes eine höhere Auflast der PV-Anlage erfolgen. Andererseits muss natürlich die Dachstatik berücksichtigt werden, ob diese überhaupt die entsprechende Auflast aufnehmen kann. Zusätzlich sind natürlich die Bereiche direkt hinter der Attika stärker verschattet. Dann gibt es noch zu berücksichtigen den Zugang zu der Dachentwässerung, Blitzschutzanlage und Secupoints.

Mit Freundlichen Grüßen
Eckhard Leitlein

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Bei Hochhäusern ist der Windsog besonders zu beachten, dies hängt auch mit der höhe der Attika zusammen. Ein unabhängiger Planer, Energieberater kann Ihnen eine sichere Planung einer PV-Anlage durchführen damit diese nicht beim nächsten Sturm davon fliegt. Falls Sie interesse haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Mutschall

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden