So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Solarziegel: Durchbruch 2017?

Solarziegel konnten sich laut Artikeln bis jetzt nicht durchsetzen. Nun will Tesla in 2017 ja beginnen, diese zu produzieren.
Wie sehen Sie als Experten die Chancen, dass Solardachziegel in Zukunft zur Standard-Ausstattung gehören?

Herr B. 13.02.2017

Photovoltaik

Hallo,

so schnell würde ich das nicht in die Ecke schieben, da z.B. das Problem der DC-Verkabelung ins Gebäude man mit einem Feuerwehrschalter zur spannungsfreien Trennung nutzen kann.

Dies wird heute schon mit Eaton oder ähnlichen Systemen verwendet, gerade bei öffentlichen Gebäuden, wo die DC-Leitung ins Gebäude zum Wechselrichter Standort geht.

Man könnte aber auch die Funktion der SolarEdge Optimierer für sich nutzen, die dann nur 1V Spannung besitzen.

Es gibt viele Möglichkeiten und ich persönlich traue Tesla einiges zu, gerade auf Hinblick,
die jetzt den Hebel an schon bestehenden Systemen ansetzen und diese vielleicht wirklich Massen tauglich machen.

Sonnige Grüße,
Clen Solar GbR
Enrico Heymann

5 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Ich habe noch nicht gelesen, dass die Tesla Ziegel überhaupt in Europa vermarktet werden sollen?
Daher stellt sich die Frage nicht.

Es gibt solche Systeme wie bereits geschrieben schon lange in Deutschland, die technisch ausgereift sind und tolle Lösungen ermöglichen. z.B. als Ganzglas Schindeln, auch farbig, für spezielle Lösungen in Verbindung mit Schieferdächern usw.
Ein Problem ist eine normgerechten Ausführung, wie bereits erwähnt und vor allem sind Dachdecker keine Elektriker und umgekehrt.

Ein weiteres Problem ist, dass über Tesla berichtet wird, auch wenn es überhaupt nicht relevant ist, aber über die deutschen Produkte nicht. So bleiben Sie in ihrem Nieschen Dasein und werden nicht wirklich nennenswerte Marktanteile erzielen.

Mit sonnigen Grüßen
Jürgen Thurm

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Moinsen,

diese Ziegel werden sich genau so durchsetzen, wie es die bisher erhältlichen getan haben.

Zumal die VDE AR 4105 in der aktuellen Form Gleichstromkabel im Gebäude nur in feuerfester Verlegung erlaubt.
Wer will die Kosten dafür von Pfanne zu Pfanne übernehmen?
Warum haben sich die bisherigen Systeme (z.T. über 10 Jahre) nicht durchgesetzt?

Es ist ein optischer Aspekt, der von den Kosten der Installation aufgefressen wird.

mfg tugu

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden