So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Lohnt sich das Mieterstrommodell bei einem vermieteten Einfamilienhaus?

Lohnt sich das Mieterstrommodell bei einem vermieteten Einfamilienhaus?

Frau S. bei Neustadt an der Weinstraße, 03.06.2021

Photovoltaik

JA, auf jeden Fall ! Das ist ein WIN - WIN Model für Sie als Eigentümmer wie auch für den Mieter, wenn dieser bereit ist, einen entsprechenden Strompreis zu bezahlen. Aber das wird er wohl tun, wenn er den Strom etwas billiger bekommt als vom Stromlieferanten. Weitere Infos: ESC-Energie Spar Conzepte - Email: esc-aloys@web.de

9 Hilfreiche Antwort

Wenn Sie die Förderung und Vorteile des Mieterstrommodells nutzen wollen, müssen Sie sich als Anlagenbetreiber über die rechtlichen Konsequenzen klar sein. Sie treten als Stromanbieter auf, für den gesamten Verbrauch! Ihr Mieter hat keinen Vertrag mehr mit einem anderen Anbieter.
Die einfachere Variante, allerdings ohne Förderung, ist der Einbau eines zusätzlichen Zähler für die genaue Eigenverbrauchsermittlung. Und dann verkaufen Sie Ihrem Mieter den Strom zzgl. voller EEG-Umlage und Mehrwertsteuer und führen diese auch wieder ab. Den restlichen Strom kann Ihr Mieter von jedem beliebigen Stromanbieter beziehen.

2 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden