So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Solaranlage als Unterstützung zu Nachtstrom

Folgende Frage:
Wie rechnet sich eine Solaranlage als Heizung mit Unterstützung von Nachtstrom?

Frau M. bei Memmelsdorf, 18.01.2017

Photovoltaik Energieberater

Solarthermie erreicht bei Solarhauskonzepten (Pufferspeicher ab 7m³ und ca.40m² Kollektorfläche) bis zu 85% Deckung und Sie müssten 15% des Heizwärmebedarfs durch Nachtstrom decken. Ihre direkten Kosten dafür kennen Sie. Der Denkfehler ist immer der gleiche, 2/3 der Solarerträge kommen im Sommer und Heizwärme benötigen Sie zu 90% im Winterhalbjahr.
Denken Sie lieber über eine PV Anlage für den Eigenbaderf (Jahresstromverbrauch) nach, das lässt sich sicher wirtschaftlich darstellen.
msG Solarkaufmann.de

7 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Sehr geehrter Herr Interessent,

ich gehe davon aus, dass Sie mit Solaranlage eine Photovoltaikanlage meinen.
Eine Investition in eine Photovoltaikanlge mit Stromspeicher ist derzeit eine der rentabelsten Anlagen bei den aktuell sehr niedrigen Zinssätzen.
Wenn Sie hierzu ein konkrete Aussage haben wollen, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen unter info@soluwa.de.
Wir erstellen Ihnen dann eine unverbindliche Wirtschaftlichkeitsberechnung.

Herzliche Grüße aus Franken
Ralk Kinauer

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden