So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Kombinationsmöglichkeit von Hackschnitzelanlage und Luft-Wasser Wärmepumpe?

Ich habe für unseren Ferienhof eine 80 KW Hackgut Heizung. Jetzt wollen wir expandieren, und im Ersten Schritt 4, im 2.Schritt 6 Ferienhäuser ( je 110m2) für jeweils 6 Personen bauen. Heizen mit Fußbodenheizung, Trinkwasser mit Plattenwärmetauscher.
Gibt es eine Kombinationsmöglichkeit von Hackschnitzelanlage und Luft-Wasser Wärmepumpe in einem Wärmenetz? Mein Hackgutkessel wird nicht alles schaffen, könnte man mit einer Wärmepumpe quasi Vorheizen und dann die fehlende Leistung durch den Hackgutkessel ergänzen?

Herr H. bei Probsteierhagen, 13.01.2017

Wärmepumpe Pelletheizung Holzheizung Fußbodenheizung

Eine Kombination ist aufgrund der unterschiedlichen Systemtemperaturen schwierig. Ein Vorheizen wäre natürlich möglich, ist aber energetisch wenig sinnvoll, da das Delta (Temperaturhub im Wärmenetz) bei "normalen" WP zu klein wäre. Daher würde sich, wenn eine geeignete Umweltwärmequelle vorhanden ist, eher eine Hochtemperatur-Wärmepumpe zur Unterstützung des Netzes eignen: http://www.energie-experten.org/heizung/waermepumpe/arten/hochtemperatur-waermepumpe.html Wie werden denn die Ferienhäuser genutzt? Eher im Sommer oder ganzjährig? Wenn Sie diese nur im Sommer inkl. Warmwasser beheizen, wäre eine alleinige Beheizung durch Luft-Wärmepumpe wohl am einfachsten.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Da möchte ich mich mal zu melden:
1. Luft-Wasser Wärmepumpe ist und kann nicht sinnvoll sein für Trinkwassererwärmung!
Bivalenter Betrieb kann und der Ansatz ist Richtig - nur zur gewissen Vorwärmung sein.
Wenn man nun jedoch den geplanten Endstand nimmt dann benötigt man eine sehr hohe Vorlauftemperatur für die Wärmetauscher(Warmwasser) oder eine große Wassermenge zur Bereitung.
Hier kommt es darauf an die Wärmepumpe so zu dimensionieren das sie nicht mehr wie ca. 35°C erbringen muss da liegt eigentlich die planerische Herausforderung.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Wettich

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrter Herr Harm,
die Unterschiede zwischen einem Niedrigtemperatursystem und einem Hochtemperatursystem habe ich Ihnen erklärt!!!
Was sollen diese Fragen jetzt hier im Netz??????
Auch hatte ich Ihnen angeboten, bei der Planung Hilfe zu leisten!!!!
Mit freundlichem Gruß D. Fleischer

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden