So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Heizkörper immer zu kalt. Gibt es Tricks oder benötigen wir einen neuen Heizkörper?

Wir haben in einem Zimmer ( Wohnfläche 19qm ) nur 18 °.
Vonovia sagte, wir sollen den Vorhang vom Thermostat wegnehmen und die Temperatur steigt. Sie stieg um 1° auf 19, mehr jedoch nicht.
Der Heizkörper des ehemaligen Schlafzimmers misst 1m Thermostat Oventrop.
Unsere Frage: Könnte uns ein größerer Heizkörper helfen oder ein Thermostat mit programmierbaren Feinfühlern?

Frau H. bei Lutherstadt Wittenberg, 16.12.2016

Heizkörper

Ich schließe mich der Antwort von Lother Möbius an, mit den Angaben aus der Frage kann man noch lange nicht helfen, Wie gesagt die genaue Angabe zum HK wären wichtig. Wichtig wäre auch, ob der HK bei voll geöffneten THV eine sehr hohe Temperaturdifferenz von oben nach unten hat.
Wichtig wäre auch mal zu schauen ob die Rücklaufverschraubung richtig geöffnet ist.

Mit freundlichen Grüßen
Danny Landeck

2 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrter Herr Hoffmann,

die entscheidenen Fragen sind, wieviel Lagen hat der Heizkörper (Tiefe des Heizkörpers)wie ist die Temperaturspreizung/-kurve der Vor- und Rücklauftemperatur, welche Anschlussform liegt beim HK vor und ob eine korrekte Einstellung des KV-Wertes am Heizkörperventl und Rüchlaufverschraubung (Hydraulischer Abgleich)erfolgte.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Hoffmann

1 Hilfreiche Antwort

Da es anscheinend nur in einem Zimmer nicht richtig warm wird, vermute ich hydraulische Probleme (Unterversorgung des Heizkörpers, d.h zu geringer Volumenstrom). Also erstmal einen hydraulischen Abgleich durchführen (lassen)! Größerer Heizkörper oder Thermostat aufdrehen nützt bei diesem Problem wenig bis nichts.
Die Aussage "Der Heizkörper .... misst 1m" ist wenig hilfreich: um seine Heizleistung zu schätzen braucht man noch die Bauhöhe, die Bauaert (1-, 2- oder 3-lagig, ohne oder mit 1, 2 oder 2 Konvektoren)und die Temperaturspreizung zwischen Heizungsvor- und rücklauf! Wenn wir dann noch den Heizleistungsbedarf des Zimmers schätzen soll, braucht man wenigstens das BJ der Immobilie und seine Lage im Gebäude (Anzahl Innen-/Außenwände, Unterkellerung" Dachboden? etc). Die Heizleistung des Heizkörper muß dann gleich oder größer dem Heizleistungsbedarf der Zimmers sein.
Oder fragen Sie VONOVIA, wer immer das sein mag!
Mit freundlichen Grüßen
Dipl.-Ing. Lothar Möbius

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden